Unsere Empfehlung für Ihr freiwilliges Engagement

Unterstützung bei der Museums- und Veranstaltungsorganisation


Anschrift: Rigaerstr. 9/10
10247 Berlin

Kontaktperson: Frau Villegas und Herr Wilde
Tel: 030/ 41 72 86 77
E-Mail: glocal@diehedwig.org
Homepage: www.diehedwig.org

Sprechzeiten: 9.00 – 15.00 und später, abhängig von Veranstaltungsterminen

Beschreibung und Ziel des Angebotes:

- Unterstützung bei der Museumsaufsicht und Museumsführung, Übersetzungsarbeit von Texten (bei Interesse)

Unterstützung im Museum als kultureller Veranstaltungsort

- Organisation und Koordination künstlerischer und kultureller Veranstaltungen

- Telefon- und Mailkontakt

- Video-/Webarbeit (bei Interesse)

Informationen zur Einrichtung:

Anschrift: Jugend[widerstands]museum „Galiläakirche“ – Projekt „Glocal“
Rigaerstr. 9/10
10247 Berlin

Beschreibung und Ziel des Einrichtung:

Unsere gesamte Arbeit orientiert sich am Gründungsgedanken unseres gemeinnützigen Vereins: der wertegebundenen gesellschaftspolitischen Einflussnahme im Interesse aller Menschen und Organisationen in unserem Wirkungsfeld sowie der Entwicklung und Umsetzung von Ansätzen der Beratung und Unterstützung von Menschen, insbesondere auf den Handlungsfeldern Wohlfahrtspflege, Jugendhilfe und Völkerverständigung. Dabei engagieren wir uns in den Bereichen Beratung, Qualifizierung, Beschäftigung, Jugendarbeit, internationale Begegnung und Kultur.

Dabei zielen wir auf zwei verschiedene Ebenen, die individuelle und die strukturelle:

– Die Hedwig-Wachenheim-Gesellschaft e.V. mindert durch ihre Dienstleistungsangebote soziale Problemlagen durch die Beratung und Unterstützung von Menschen und Organisationen. Im Mittelpunkt steht die Erweiterung der individuellen Handlungsautonomie aller, die unsere Beratung und Unterstützung in Anspruch nehmen. Insbesondere richtet sich unser Engagement an Menschen, die Hilfe und Unterstützung in gelebter Solidarität benötigen.

– Strukturell wirkt die Hedwig-Wachenheim-Gesellschaft e.V. durch ihr gesellschaftspolitisches Engagement hin auf die Stärkung und Sicherung der lokalen sozialen Infrastruktur. Ziel ist dabei, die ökonomischen, sozialen und kulturellen Teilhabemöglichkeiten der Menschen zu verbessern. Die Menschen sind für ihr Leben und Handeln selbst verantwortlich. Sie benötigen aber sichere gesellschaftliche Rahmenbedingungen und Strukturen, die ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit und Verantwortung für sich selbst und die Gemeinschaft erst möglich machen.

Die Hedwig-Wachenheim-Gesellschaft e.V. beschreitet bei der Umsetzung ihrer sozialen und kulturellen Angebote innovative und unkonventionelle Wege in Bezug auf die Arbeitsinhalte und –methoden. Diese sind nicht starr vorgegeben. Sie leiten sich ab von den jeweiligen Ressourcen, Bedürfnissen, Lebenslagen und Zielen der Menschen, die unsere Leistungen in Anspruch nehmen, und sind darauf ausgerichtet, soziale Problemlagen zu mindern und Handlungsautonomie durch die Stärkung ihrer Teilhabe an ökonomischen, sozialen und kulturellen Ressourcen zu gewinnen.