Unsere Empfehlung für Ihr freiwilliges Engagement

ehrenamtliche Katastrophenschutzhelfer_in


Anschrift: Soorstrasse 84
14050 Berlin

Kontaktperson: Ralf Püschner
Tel: 030/ 20 62 46 20
E-Mail: ralf.pueschner@thw.de

Sprechzeiten: 09 - 17 Uhr

Beschreibung und Ziel des Angebotes:

Faszination Helfen – rund 80.000 freiwillige Helferinnen und Helfer sind im Technischen Hilfswerk mit Begeisterung dabei. Wer sich für Technik
interessiert, gerne im Team arbeitet und anderen Menschen helfen möchte, ist bei uns im THW genau richtig.
Das THW braucht Frauen und Männer aus allen Bereichen unserer Gesellschaft, die ihre Erfahrungen und Kenntnisse unentgeltlich mit in die
Arbeit des THW einbringen. Ein spannendes Ehrenamt erwartet Sie mit vielen Herausforderungen und einer guten Gemeinschaft

Das THW muss zu jeder Zeit einsatzbereit sein, denn Unglücke und Katastrophen sind nicht planbar. Eine solide Ausbildung ist deshalb die
Grundlage für gute Arbeit im Einsatz. Beim THW durchlaufen deshalb alle angehenden ehrenamtlichen Helfer_innen zunächst einheitlich die Grundausbildung.
Danach können Sie sich, je nach örtlichem Bedarf und persönlichem Interesse, weiterbilden und spezialisieren.Durch zertifizierte bzw. anerkannte Ausbildungslehrgänge erwerben die freiwilligen Helfer_innen technische Qualifikationen und soziale Kompetenzen, die sie auch in ihrem Berufsleben einsetzen können.

Wir bieten außerdem:
· Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft
· ein anspruchsvolles Hobby
· Anerkennung für das Engagement
· neue Erfahrungen und Herausforderungen
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie sich per E-Mail an uns wenden oder gerne beim nächsten Dienst persönlich vorbeischauen.


Informationen zur Einrichtung:

Anschrift: Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Soorstrasse 84
14050 Berlin

Beschreibung und Ziel des Einrichtung:

Das Technische Hilfswerk (THW) ist die ehrenamtlich getragene Einsatzorganisation des Bundes und leistet technische Hilfe in Deutschland und weltweit. Beispielsweise bei Naturkatastrophen wie Hochwasser oder Erdbeben, aber auch bei Stromausfällen und nach Bränden. Dafür hält das THW
unterschiedliche Einsatzeinheiten vor. 99 Prozent der THW-Angehörigen arbeiten ehrenamtlich im THW.
In 668 Ortsverbänden engagieren sich bundesweit mehr als 80.000 Helferinnen und Helfer in ihrer Freizeit, um Menschen in Not kompetent und
engagiert Hilfe zu leisten.