Suchen & Finden

Zielgruppen
Handlungsfelder
PLZ
Stadtteil
Suchbegriff


Evangelische Epiphanien Kirchengemeinde
Zeitschenker_innen: Besuchsdienst der Epiphanien Kirchengemeinde
14059 Berlin Charlottenburg

Wir bieten:
- ein Gaben- und Aufgabenorientiertes Ehrenamt
- Austausch und Gespräch, Begegnung
- Sie lernen vielfältige Menschen kennen
- Sie arbeiten im Team eines Besuchsdienstkreises
- in diesem Rahmen bieten wir Ihnen Vorbereitung, Austausch und Weiterbildung
- Sie knüpfen am Netz der Gemeinde
- Ihre für den Besuchsdienst eingesetzte Zeit und deren Einsteilung bestimmen Sie selbst

Sie bringen mit:
- Aufmerksamkeit und Interesse für Ihre Mitmenschen
- Kontaktfähigkeit und -freudigkeit
- Bereitschaft zur Zusammenarbeit im Team
- Verbindlichkeit
- eine ausreichend gute Gesundheit
- Diskretion und Taktgefühl
- Einverständnis mit den Zielen unserer Kirchengemeinde

Unsere Erwartungen:
- ein Besuch pro Monat (gern auch öfter)
- regelmäßige Teilnahme an den monatlichen Zusammenkünften des Besuchsdienstkreises
- Bereitschaft zur Vorbereitung und Weiterbildungin Besuchsdienstfragen
 


Pflegewohnhaus am Waldkrankenhaus
Besuchsdienst im Pflegewohnhaus am Waldkrankenhaus
13589 Berlin Spandau
Sie besuchen alte Menschen, sprechen mit ihnen, hören ihnen zu, gehen mit ihnen spazieren oder lesen etwas vor. Sie können nach Wunsch auch bei Feiern mithelfen. Der Einsatz kann individuell mit der Ehrenamtspatin abgestimmt werden.
Schritt für Schritt
1:1 Mentoring Menschen mit Fluchterfahrung und Bleibeperspektive im Alter ab 18-35 Jahren
13407 Berlin Reinickendorf

Tätigkeiten:
- Unterstützung bei der beruflichen Orientierung – Schule / Ausbildung / Studium / Beruf/ Arbeitsplatz / Praktika / Hospitationen / FSJ/…. Unterstützung beim Spracherwerb
- ggf. Begleitung zu Terminen, Verfassen von Bewerbungsunterlagen
- Unterstützung bei der beruflichen Integration
- Mentoring über 3, 6 oder 9 Monate
- einmal pro Woche für 2-3h, flexibel ein teilbar nach Absprache

gewünschte Kenntnisse:
- Interesse am interkulturellem Austausch und an der Begegnung mit Menschen mit Fluchterfahrung
- Motivation, einen Beitrag dafür zu leisten, die Perspektiven junger Menschen zu verbessern;
- abgeschlossene Berufsausbildung und Berufserfahrung; gerne: Erfahrungen in der Gesprächsführung mit jungen Menschen
- Spaß an Recherchetätigkeiten und Beratung
- Teilnahme an Einstiegsqualifizierungen, 3 Abende (ca. 18-21:00 Uhr) in der Integra gGmbH in Reinickendorf.

Fortbildungen und Schulungen:
Einstiegsqualifizierungen, 3 Abende (18-21:00 Uhr) in der Integra gGmbH in Reinickendorf. Nächster Beginn: 1. (Arbeitsmarktzugang), 9. (Mentoring) und 16. (Umgang mit Trauma) November 2016
 


TUS Lichterfelde von 1887 e.V. - Leichtathletik
Trainer_in und Co-Trainer_in gesucht (Leichtathletik)
12207 Berlin Lichterfelde

Die Leichtathletikabteilung des TuS Lichterfelde von 1887 e.V hat in den letzten Jahren einen starken Mitgliederzuwachs verzeichnet. Um den Erwartungen auch in Zukunft gerecht werden zu können, suchen wir ab sofort mehrere Trainer/innnen und Co-Trainer/innen für unsere Nachwuchsgruppen (6 bis 19 Jahre).

Der/die Trainer/in kann je nach Wunsch eine Gruppe selbständig betreuen oder als Co-Trainer/in den Trainingsbetrieb unterstützen und Erfahrungen sammeln. Einsatzort ist Steglitz - Lichterfelde.

 Vorkenntnisse begrüßen wir, sind aber nicht erforderlich. Trainingsstunden zu leiten oder zu begleiten, stellt eine gute Möglichkeit dar, Erfahrungen mit Kindern und Jugendlichen zu sammeln, sich im Umgang mit ihnen und ihren Familien zu üben sowie sich pädagogisch und sportlich weiterzubilden. Von Bedeutung sind daher der Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie das Interesse an der (Kinder-)Leichtathletik.

Wir bieten:

- Abwechslungsreiches Arbeiten in einem netten Team

- Eine Aufwandsentschädigung für die Trainingsarbeit im Rahmen der Übungsleiterpauschale

- Einen Lizenzerwerb im Rahmen des Aus- und Weiterbildungsprogramms des DLV

Wir freuen uns auf Sie!


ADFC Berlin e.V.
Mobilität für alle - Fahrräder für Geflüchtete
10119 Berlin Mitte

Mobilität für alle  - Fahrräder für Geflüchtete. Zusammen mit Geflüchteten machen wir gespendete Fahrräder wieder fahrtüchtig.  Die Fahrräder können die Geflüchteten behalten. Wir erklären den Geflüchteten die wichtigsten Verkehrsregeln und führen ein kleines Fahrtraining auf der Straße durch.

Mehr Informationen: http://adfc-berlin.de/aktiv-werden/in-gruppen/313-mobilitaet-fuer-alle.html

Im Rahmen des Projekts können eine oder mehrere der folgenden Aufgaben übernommen werden:

- Betreuung der Geflüchteten, ggf. Begleitung von/zur Unterkunft
- Anleitung bei der Fahrradreparatur
- Verkehrssicherheitstraining
- Öffentlichkeitsarbeit, Orga-Aufgaben, z.B. Fahrrad- und Sachspenden einwerben

Für die Helfer*innen beim Reparieren ist Erfahrung in der Fahrradreparatur erforderlich. Für die anderen Aufgaben sind keine Vorkenntnisse erforderlich.


Arbeit durch Management/ Jobbrücke
Projekt PATENSCHAFTEN für Arbeitsuchende, Langzeitarbeitslose und Migranten
12163 Berlin Steglitz
Engagieren Sie sich! Wir suchen nach:
- Ehrenamtliche JobPATENSCHAFTEN: aktive und ehemalige Führungskräfte, Personalentscheider, Experten aus dem Personalmanagement, Berater und Coaches, die Langzeitarbeitslose , arbeitsuchende Geflüchteten und Migranten persönlich unterstützen und ihre Professionalität in den Beratungsprozess einbringen.
Erwünschte Erfahrungen aus folgenden Bereichen: Verantwortung für bzw. Beteiligung an Personaleinstellungen, Coaching- bzw. Beratungserfahrungen, berufliche Erfahrung bezüglich Personalmanagement, Personalvermittlung, Personalberatung, Arbeitsmarkt und Management.
- Ehrenamtliche Nachhilfe: jeden, der Freude daran hat, sein Wissen weiter zu geben.
elhana Lernpaten
Lernpatenschaften für faire Bildung
10967 Berlin Kreuzberg

Die LernpatInnen unterstützen Kinder aus sozial benachteiligten Familien bei Schulaufgaben (zweimal/Wo.) und sind ihnen wichtige Gesprächspartner für alles, was mit Schule zu tun hat.

Ehrenamtliche LernpatInnen gehen direkt in die Familien (überwiegend türkisch & arabischsprachige Familien), um den Kontakt zu den Eltern aufzubauen und sie so bei der schulischen Entwicklung ihrer Kinder mit ins Boot zu holen.

LernpatInnen vermitteln dem Kind neben schulischen Inhalten auch Hoffnung und den Glauben daran, dass jeder seine Träume verwirklichen kann. Wichtig ist daher weniger der formale Bildungsgrad, als das Signal an die Kinder, dass den Eltern, LernpatInnen und anderen Bezugpersonen, der Bildungserfolg der Kinder wichtig ist und sie sie auf ihrem Weg begleiten und motivieren wollen. Der Verein betreut sowohl Grundschulkinder als auch Jugendliche bis hin zum Schulabschluss. Daher suchen wir interessierte, verantwortungsvolle und geduldige Ehrenamtliche, die Lust haben, sich zweimal wöchentlich mit einem Kind oder Jugendlichen zum Lernen zu treffen und unsere Schützlinge so beim Erreichen ihrer Ziele zu unterstützen.

Das elhana-Team steht den Freiwilligen beratend und unterstützend zur Seite und bietet Schulungen und gemeinsame Treffen an. Wir engagieren uns darüber hinaus im Aufbau eines Bildungsnetzwerks für den Graefekiez und sind mit unterschiedlichen Trägern vor Ort sowie den Schulen im Stadtteil gut vernetzt.

 


Übergangenwohnheim für Geflüchtete-Marienfelde
Freiwillige zur Unterstützung im Büro
12277 Berlin Marienfelde

Für unser Front-Office suchen wir mehrere Freiwillige, die die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter unterstützen und entlasten. Sie nehmen interne und externe Anrufe entgegen, wenn die hauptamtlichen KollegInnen im Beratungsgespräch sind und leiten Informationen weiter. Zudem übernehmen Sie nach Absprache gegebenenfalls weitere Hilfs-Aufgaben. Der zeitliche Rahmen beträgt ca. 4-6 Stunden in der Woche. Der Einsatz erfolgt vormittags oder nachmittags zwischen 09 – 17 Uhr.


InterAktiv-Verein zur Förderung eines gleichberechtigten Lebens für Menschen mit Behinderung
Einsatz bei Gruppenangeboten und bei der Unterstützung des FeD
10551 Berlin Moabit

Die Arbeit vom FeD wird von einem professionellen (pädagogischen) Team organisiert. Die Unterstützung und Begleitung der Menschen mit Beeinträchtigung und ihrer Familien wäre aber ohne die vielen engagierten Ehrenamtlichen nicht möglich. Regelmäßig findet für neue ehrenamtliche Helfer_innen (bei geeigneten Voraussetzungen) eine Qualifizierung statt. Die nächste startet im September 2016.

In der Regel werden die Helfer_innen bei Beginn ihrer Tätigkeit zuerst an den Gruppenangeboten teilnehmen, um so, unter der Leitung des "FeD-InterAktiv" die notwendigen Erfahrungen zu erwerben. Der Wunsch der Helfer_innen über den Umfang ihres ehrenamtlichen Einsatzes und des Einsatzbereiches (alleine oder im Team) werden stets berücksichtigt. Die Festlegung des Einsatzes erfolgt gemeinsam mit der Projektleitung des "FeD-InterAktiv" in Absprache mit dem Betreuten und dessen Angehörigen.

Bei der Einzelbetreuung übernimmt der/ die ehrenamtliche_r Helfer_in alleine die Betreuung. Die Betreuung findet i.d.R. in der häuslichen Umgebung des Betreuten statt, oder bei Bedarf auch außerhalb. Bei der Einzelbetreuung arbeitet der/ die ehrenamtliche_r Helfer_in sehr eng mit den Angehörigen des/ der Betreuten zusammen.

Bei den Gruppenbetreuungen arbeitet der/ die ehrenamtliche_r Helfer_in zusammen in einen Betreuer_innenteam. Je nach Behinderungsart und Angebot werden die Pflegebedürftigen1:1 oder 1:2 betreut. Die Gruppenangebote werden vom Team un in Absprache mit den Fachkräften gemeinsam vorbereitet und anschließend ausgewertet. Die aktive Mitwirkung des/ der ehrenamtliche_n Helfer_in bei der Gestaltung des Angebotes ist ausdrücklich erwünscht.


IMKL - INKLUSIVEs & multiKULTURelles (Familien)leben
Freizeitpatenschaften mit dem Ziel der kulturellen Bildung
10551 Berlin Mitte

Die Übernahme und Gestaltung von Freizeitpatenschaften, mit dem Ziel der kulturellen Bildung (Einzel- und/oder Gruppenaktivitäten) für Geschwister von beeinträchtigten Kindern bzw. aus Familien, in denen ein Elternteil erkrankt oder beeinträchtigt ist. Weitere Aufgabenbereiche sind: Unterstützende Hilfe bei der Durchführung von Kultur- und Kreativveranstaltungen für Familien mit und ohne Migrationshintergrund und Begleitung von Kulturausflügen mit den Geschwisterkindern (12 -19 Jahre).

Der Auftrag von den in internen Schulungen qualifizierten Pat_innen ist es, die kulturelle Bildung der Geschwister zu fördern und sie so in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu stärken und zu unterstützen. Zur inhaltlichen, didaktischen und methodischen Gestaltung eines Einzel- oder Gruppenangebots steht den Freizeitpat_innen eine Methodensammlung (Kunst-, Kultur-, Aktivitäts- und Erlebnisbox) zur Verfügung. Eine ehrenamtliche Freizeitpatenschaft kann auch beinhalten, die Teilnahme an den Geschwister-Veranstaltungen des IMKL - Projekts zu erleichtern bzw. überhaupt möglich zu machen, indem insbesondere jüngere Kinder auf Wunsch der Eltern und nach vorheriger Absprache von zu Hause abgeholt als auch anschließend wieder dorthin zurück gebracht werden (können). Ebenso können ehrenamtliche Freizeitpat_innen als Unterstützung bei der Vorbereitung, Durchführung und Betreuung von anderen IMKL Veranstaltungs-, Workshop- und Angebotsreihen (für Familien) eingesetzt werden. Zudem werden regelmäßige Kulturausflüge für Geschwister angeboten, bei denen ehrenamtliche Freizeitpat_innen als zusätzliche Begleitungen eingesetzt werden können

Gesucht werden Z.B. Fotgraf_innen, Schauspieler_innen, Autor_innen, Bildhauer_innen, Musiker_innen, Maler_innen oder andere Künstler_innen, Informatiker_innen, Lehrer_innen sowie Studierende aus allen Fachrichtungen und andere Menschen…
- mit einem Zugang zu Kindern/Jugendlichen (12 – 19 Jahre)
- mit oder ohne spezifische Kenntnisse in Teilbereichen der kulturellen Bildung.
- die ein Interesse an interkultureller Begegnung und kultureller Bildung mitbringen
- mit Phantasie, Kreativität und Flexibilität (im Denken und Handeln)
- mit einer positiven Haltung gegenüber chronisch kranken und beeinträchtigten Menschen
- mit Empathie, sozialer Kompetenz und psychischer Stabilität
- mit einer Fähigkeit zur Reflexion des eigenen Handelns
- arabische, chinesische, französische, englische, mazedonische, russische, türkische,slowenische oder andere Sprachkenntnisse keine Bedingung  aber gerne gesehen

Gebraucht wird außerdem ein polizeiliches Führungszeugnis, bei dessen Beantragung wir
gerne behilflich sind.
Dritte-Welt-Laden-Spandau
Unterstützung beim Verkauf unseres vielfältigen Warenangebotes
13597 Berlin Spandau

In erster Linie:
- Beratung unserer Kundschaft und der Verkauf der Waren
- Regalpflege
- Auspacken und Auspreisen neuer Waren
- Mitdenken und Mitplanen bei unserer monatlichen Ladensitzung

Darüber hinaus (nach Neigung)
- Dekoration
- Mitarbeit an Ständen und Infotischen im Bezirk
- Einkaufen
- Mitarbeit an der Internetseite
- Mitgestaltung unserer "Minizeitung"
- Vorbereitung von Veranstaltungen für "Externe", z.B. für Menschen über 55, Schüler_innen usw.

Zeitlicher Rahmen:
Zu den Öffnungszeiten des Ladens, 1x wöchentlich, mindestens 2x monatlich, jeweils vier Stunden (auch zwei Stunden sind möglich).
Der Wochentag kann frei gewählt werden und muss keineswegs immer gleich sein. In der Adventszeit wäre zusätzliche Einsatzbereitschaft gut.

Weitere Wünsche:
Fähigkeit zum freundlichen und verbindlichen Umgang mit Menschen, Interesse an den Problemen der globalen Handelsbeziehungen, grundsätzliche Bereitschaft an Fortbildungen teilzunehmen.
 


Neuköllner Talente
1:1 Freizeitpatenschaft
12051 Berlin Neukölln

Als ehrenamtliche Pat*innen begleitet ihr ein 6-12jähriges Kind aus Neukölln für den Zeitraum von einem Jahr einmal wöchentlich auf dem Weg seiner Persönlichkeits-entwicklung und geht bekannten und neu entdeckten Interessen gemeinsam nach. Ob Technik, Kultur, Sport oder Religion: Unsere Neuköllner Talente sind neugierig und haben eine Menge Fragen an Euch. Pat*innen sollen aber keine Hochbegabungen aufspüren oder gar Nachhilfeunterricht geben. Vielmehr geht es darum, Vertrauensverhältnisse zu den Kindern zu entwickeln und gemeinsam mit ihnen Talente, Hoffnungen und Wünsche zu erforschen.


Jugendmigrationsdienst promigra Mitte
Förderunterricht in Deutsch, Mathematik, Englisch
10553 Berlin Mitte

Einige unserer Klienten brauchen während der Schule oder der Ausbildung zusätzliche Unterstützung hauptsächlich in den Fächern Deutsch Mathematik und Englisch. Einige Neuzugewanderte benötigen zur Aufnahme eines Studiums auch zusätzliche Deutschkenntnisse oder Englischkenntnisse. Wir suchen daher Freiwillige, die in einem oder mehreren dieser Fächer Einzelunterricht erteilen. Die Anzahl der Stunden können die Freiwilligen selbst bestimmen. Mindestens aber 1 Stunde pro Woche. Den Freiwilligen  werden ihre Schüler durch unsere Berater zugewiesen und sie stehen mit ihnen über die Entwicklung des jeweiligen Jugendlichen im fachlichen Austausch. Sie ziehen Material über Internet heran(je nach Bedarf), weiteres Lernmaterial wird durch unsere Einrichtung zur Verfügung gestellt oder angeschafft.


Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
ehrenamtliche Katastrophenschutzhelfer_in
14050 Berlin Charlottenburg

Faszination Helfen – rund 80.000 freiwillige Helferinnen und Helfer sind im Technischen Hilfswerk mit Begeisterung dabei. Wer sich für Technik
interessiert, gerne im Team arbeitet und anderen Menschen helfen möchte, ist bei uns im THW genau richtig.
Das THW braucht Frauen und Männer aus allen Bereichen unserer Gesellschaft, die ihre Erfahrungen und Kenntnisse unentgeltlich mit in die
Arbeit des THW einbringen. Ein spannendes Ehrenamt erwartet Sie mit vielen Herausforderungen und einer guten Gemeinschaft

Das THW muss zu jeder Zeit einsatzbereit sein, denn Unglücke und Katastrophen sind nicht planbar. Eine solide Ausbildung ist deshalb die
Grundlage für gute Arbeit im Einsatz. Beim THW durchlaufen deshalb alle angehenden ehrenamtlichen Helfer_innen zunächst einheitlich die Grundausbildung.
Danach können Sie sich, je nach örtlichem Bedarf und persönlichem Interesse, weiterbilden und spezialisieren.Durch zertifizierte bzw. anerkannte Ausbildungslehrgänge erwerben die freiwilligen Helfer_innen technische Qualifikationen und soziale Kompetenzen, die sie auch in ihrem Berufsleben einsetzen können.

Wir bieten außerdem:
· Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft
· ein anspruchsvolles Hobby
· Anerkennung für das Engagement
· neue Erfahrungen und Herausforderungen
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie sich per E-Mail an uns wenden oder gerne beim nächsten Dienst persönlich vorbeischauen.


New Generation e.V.
Mithilfe bei Veranstaltungen
13189 Berlin Wedding

Es gibt mehrere Veranstaltungen wo wir Infostände haben und des öfteren Kinderprogramm anbieten: Schminken, Basteln, Bühnenprogramm etc. Dort brauchen wir immer Unterstützung.


Ankommenspatenschaften- Ein Projekt der Freiwilligenagentur KreuzbergFriedrichshain
Ankommenspatenschaft- Menschen mit Fluchterfahrung den Kiez vertrauter machen.
10967 Berlin Kreuzberg

Was tun Ankommenspatenschaften?
Im Rahmen von drei Treffen erkundest du mit einem geflüchteten Menschen gemeinsam den Kiez, teilst Alltägliches, zeigst Lieblingsplätze und wichtige Orte wie z.B. Kultureinrichtungen, Sportangebote,......und hilftst so auch ganz nebenbei noch beim Erlernen der deutschen Sprache.

Wie läuft eine Ankommenspatenschaft ab?

Das Team der Ankommenspatenschaften (Jeannie Klockenbring und Grit Langbehn) vermittelt, auf Basis eines Kurzprofils, den Kontakt zu einer geflüchteteten Person und steht dir während der Patenschaft als Ansprechpartnerinnen bei Sorgen und Problemen und zum Austausch zur Verrfügung.


Berliner Tafel e. V.
Sortieren am Samstag
10553 Berlin Mitte

Ein buntes Team sortiert samstags gespendete Lebensmittel. Auch Sie können Mitglied dieses Teams werden und helfen, Lebensmittel an Bedürftige weiterzugeben statt sie wegzuwerfen. Der Einsatz beginnt um 10 Uhr und dauert ca. 5 Stunden. Eine körperliche Grundfitness ist Voraussetzung für diese Art von Tätigkeit. Sie benötigen Kleidung die schmutzig werden kann-Arbeitsschuhe, Handschuhe, Schürzen/T-shirts und kleine Messerchen werden Ihnen von uns zur Verfügung gestellt. Wir bieten Ihnen eine qualifizierte Einarbeitung, ein kommunikatives Arbeitsklima und ein spannendes Umfeld auf dem Großmarkt.

 


Berliner Tafel e. V.
Busfahrer*in für das KIMBAmobil
10553 Berlin Mitte

Der Kinder- und Jugendbereich der Berliner Tafel KIMBA freut sich über Unterstützung im KIMBAmobil, einem alten Doppeldeckerbus mit mobiler Lernküche, in dem Montags bis Freitags Kinderkochkurse stattfinden. Das KIMBA Team fährt den Bus zu Schulen und sozialen Einrichtungen in ganz Berlin und kocht mit den Kindern und Jugendlichen vor Ort. Für die Fahrten, gerne auch für die Kurse, sucht das Team Verstärkung. Die Fahrten finden überwiegend in den frühen Morgenstunden statt.


WeGe ins Leben
Nachhilfe im schulischen Bereich (Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache), sowie Vorbereitung auf Schülerprüfungen
14195 Berlin Steglitz

1-2x pro Woche Nachhilfeunterricht - Auf und Nacharbeitung des Sprachniveau der Jugendlichen - Unterstützung bei Hausaufgaben und Prüfungsvorbereitung.


Albert Schweitzer Stiftung-Wohnen & Betreuen
Menschen mit Pflegebedarf/ Beeinträchtigung einzeln begleiten oder durch Gruppenangebote unterstützen
13129 Berlin Pankow

haben Sie Freude an regelmäßigen Kontakten mit Senior_innen oder mit menschen mit Beeinträchtigung? Dann sind Sie bei uns richtig!
Ältere Menschen mit Pflegebedarf und/ oder Demenz oder erwachsene Menschen mit geistiger oder psychischer Beeinträchtigung wünschen sich ihre Unterstützung durch Einzelbegleitung oder mit Angeboten für Gruppen, zum Beispiel
- Freizeit, Spaziergänge, Cafébesuche, Ausflüge, Theater-/ Chrorproben begleiten
- Austausch und Gespräche anbieten
- bei Veranstaltungen, Parties, Festen mithelfen
- Gymnastik, Tanz oder Kraft-/ Balancetraining anbieten
- kreative Gestaltung oder Handarbeiten anbieten
- vorlesen, Geschichten erzählen oder Vorträge halten
- gemeinsam singen, musizieren oder tönen
- Gesellschaftsspiele spielen oder
- bei Proben der Theatergruppe mithelfen.

Wir sind eine gemeinnützige Stiftung und bieten Ihnen unter anderem Unterstützung bei der Einarbeitung, kostengünstige Verpflegung, Fahrkostenerstattung und Versicherungsschutz.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wären Sie bereit, je nach Aufgabe und nach individueller Vereinbarung, ca. 2-6 mal im Monat für jeweils 2 Stunden Ihre Zeit zu schenken? Dann freuen wir uns auf Sie!
Alle aktuellen Engagementmöglichkeiten finden Sie auf unserer Website www.ass-berlin.org in der Rubrik Ehrenamt.
 


Studenteninitiative Weitblick Berlin e.V.
Weitblicker werden
Kreuzberg

Wir bieten Dir die Gelegenheit während Deiner Ausbildung oder Deines Studiums eine andere Perspektive einzunehmen und über den Tellerrand hinaus zu schauen.

Entwicklungszusammenarbeit ist ein ernstes Thema, für das wir sensibilisieren und auf das wir aufmerksam machen wollen. Aber Begeisterung für eine Sache entsteht nicht durch Beileidsbekundungen. Daher ist es uns umso wichtiger die Projektarbeit spannend und aufschlussreich zu gestalten.

Dann melde dich bei uns unter: berlin@weitblicker.org oder komm einfach mal vorbei! Auf Facebook findest du uns unter folgendem Link: www.facebook.com/weitblick.berlin

Wir treffen uns regelmäßig an jedem 2. und 4. Dienstag im Monat immer um 19:30 Uhr im:

Nachbarschaftshaus Urbanstraße
Urbanstraße 21
10961 Berlin-Kreuzberg

U-Bahn: U7 Südstern

 


Haltestelle Diakonie - Perspektiven für Menschen mit Demenz
Mitarbeit in einer Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz und/ oder ehrenamtlicher Besuchsdienst-TEMPELHOF-SCHÖNEBERG
12099 Berlin Tempelhof

Sie werden gebraucht!

Mit Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit unterstützen Sie alleinstehende Menschen im Alter, die an einer demenziellen Erkrankung leiden. Sie helfen diesen Menschen, ihre selbständige Lebensführung trotz der Erkrankung weiter behalten zu können. Ihre Leistungen liegen in kleine Alltagshilfen wie:

besuchen, reden, zuhören, spielen oder spazieren gehen.

Wir bieten Ihnen...

  • Haftpflicht- und Unfallversicherung während der Tätigkeit
  • Aufwandsentschädigung
  • kostenfreie Qualifizierung in einem Fachseminar
  • Einarbeitung und fachliche Begleitung durch die Koordinatorin
  • regelmäßige Treffen mit der Koordinatorin und anderen Ehrenamtlichen zum Erfahrungsaustausch

Stiftung Lesen, Mainz, Programm: Lesestart für Flüchtlingskinder
ehrenamtliche Vorlesepaten für die Kinderspielstube einer Berliner Landes-Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete
55131 Mainz Spandau

Im Rahmen der Kinderbetreuung in der Erstaufnahme: Vorlesen, Erzählen, Spielen mit geflüchteten Kindern unterschiedlichen Alters, spielerische Vermittlung von ersten deutschen Wörtern oder Sätzen.
Achtung: Der Erskontakt erfolgt über die Stiftung Lesen/ Mainz
Voraussetzung: Lust und Freude am Erzählen und Vorlesen mit Kindern, die wenig Deutsch verstehen. Bereitschaft, sich auf die Gegebenheiten einer Erstaufnahmeeinrichtung einzulassen.


JACK Bildungsstätte für Migrantinnen und Flüchtlinge
Unterstützung bei der Kinderbetreuung
12051 Berlin Neukölln

Wir suchen ab sofort dringend Ehrenamtliche, die uns in der Kinderbetreuung unterstützen! Täglich in der Zeit zwischen 9 und 16 Uhr suchen wir zuverlässige Betreuerinnen, die Freude am Umgang mit Kindern haben. Viele Frauen können ohne Kinderbetreuung keinen Sprachkurs belegen. Du wärst uns eine große Hilfe, wenn du dir vorstellen kannst, uns auf regelmäßiger Basis ein- oder mehrmals die Woche für ca. 3 Stunden zu unterstützen.

Alle Ehrenamtlichen erhalten von uns regelmäßig Schulungen, z.B. zur Prävention sexueller Gewalt.


Übergangenwohnheim für Geflüchtete-Marienfelde
Freiwillige für die Hausaufgabenbetreuung
12277 Berlin Marienfelde

Zusammen mit anderen Freiwilligen unterstützen Sie geflüchtete Kinder und Jugendliche im schulischen Bereich und helfen ihnen dabei das in der Schule gelernte zu festigen und zu vertiefen. Der zeitliche Rahmen beträgt ca. 2 Stunden in der Woche. Der Einsatz erfolgt von 16-18 Uhr und findet statt von Montag bis Freitag.


Übergangenwohnheim für Geflüchtete-Marienfelde
Freiwillige für den Kinderclub
12277 Berlin Marienfelde

Zusammen mit einer Fachkraft und mit anderen Freiwilligen unterstützen Sie geflüchtete Kinder zwischen etwa fünf und zwölf Jahren in ihrer Entwicklung. Durch Spiel und Spaß können die Kinder neues lernen, ihre Sozialkompetenzen erweitern und sich in einer Gruppe ausprobieren. Die Aktivitäten im Kinderclub sind vielfältig: Es wird gespielt, gemalt, gebastelt oder gelesen. Der zeitliche Aufwand beträgt 2 Stunden in der Woche. Derzeit findet der Kinderclub am Dienstag, Donnertag und Freitag statt.


FAMILIENPUNKT/ Kinder- und Jugendhilfeverbund Berlin-Brandenburg
Unterstützung beim offenen Angebot
12347 Berlin Neukölln

Unterstützung beim offenen Angebot (Frühstück am Freitag, offenes Angebot am Di und Do Nachmittag), Spielen mit den Kindern, Bastelangebote, Entwicklung und Umsetzung eigener Angebote:

Wir freuen uns auf aufgeschlossene, freundliche, interessierte und neugierige Ehrenamtliche, die unsere Fachkräfte bei den Angeboten unterstützen. Das Frühstücksangebot Freitagvormittags bringt Besucherinnen und Besucher (in den Ferien auch die Kinder) beim gemütlichen Miteinander zusammen. Neben dem Frühstücken bietet sich das Angebot für regen Austausch untereinander und niedrigschwellige Beratung hervorragend an. Ehrenamtliche Personen sind zur Unterstützung der Fachkräfte sowohl für die Vorbereitungen als auch Gesprächsbereitschaft herzlich erwünscht.

An den Dienstag + Donnerstagnachmittagen findet der offene Betrieb im Familienpunkt statt. Die Kinder spielen, toben und basteln, während Erwachsene sich bei Kaffee oder Tee austauschen können. Je nach Programm finden donnerstags spezielle Angebote statt: gemeinsam kochen, Ausflüge machen, Drachen steigen lassen, Basteln nach Jahreszeit, Limonade herstellen und so weiter… Kinder dürfen nur in Begleitung mit Erwachsenen kommen. So obliegt die Aufsichtspflicht den Eltern und sie nutzen die Zeit im Familienpunkt dafür, beisammen zu sein und gemeinsam neue Erfahrungen zu sammeln. Bei diesen Angeboten können unsere Fachkräfte durch interessierte Ehrenamtliche Personen unterstützt werden, um sich intensiver und individueller den Besucherinnen und Besuchern widmen zu können.

Auch Ehrenamtliche mit eigenen Ideen und Anregungen sind herzlichst eingeladen, diese einzubringen. Das Wichtigste ist: das Interesse an der Arbeit mit Kindern und ihren Familien.


FAMILIENPUNKT/ Kinder- und Jugendhilfeverbund Berlin-Brandenburg
Unterstützung beim Gartenprojekt (freitagnachmittags)
12347 Berlin Neukölln

Freitagnachmittag im Familienpunkt ist Gartenarbeit angesagt. Unsere naturpädagogische Fachkraft leitet Kinder an, Zeit in der Natur zu verbringen, Neues zu entdecken und ihre ökologischen Kenntnisse dahingehend zu erweitern. Mit tollen gemeinsamen Aktivitäten, naturpädagogischen Spielen und Aufgaben im hauseigenen Garten erweitern sich Kreativität und Sozialkompetenz. Wir laden ehrenamtliche Personen herzlichst ein, an diesem tollen Geschehen  mit Kindern in der Natur teilzuhaben. 
Es ist eine großartige Aufgabe, Kinder bei dieser Art von Selbsterfahrung zu fördern.


FAMILIENPUNKT/ Kinder- und Jugendhilfeverbund Berlin-Brandenburg
Unterstützung bei der Vorbereitung und Ausrichtung von Festen und Veranstaltungen
12347 Berlin Neukölln

Weihnachten, Ostern, Sommer, Fasching, Opferfest, Lange Nacht der Familien, etc… all diese Gelegenheiten nutzt der Familienpunkt um gemeinschaftlich zu feiern oder beisammen zukommen. Mit leckerem kulturvielfältigem Buffet, abwechslungsreichen Spiele-Parcouren, lustigen Trampolinspielen, gemeinsames Singen und weiteren Programmpunkten versucht der Familienpunkt einen umfangreichen Festtag zu gestalten. Auch wenn sehr viel Arbeit in die Organisation gesteckt wird, freuen wir uns hinterher auf die sehenswerten Ergebnisse des Tages und beobachten die erfreulichen Momente, die die Besucherinnen und Besucher machen.
Bei diesen Anlässen können uns ehrenamtliche, neugierige und familienfreundliche Helferinnen und Helfer sehr gerne unterstützen. Wir freuen uns auf unterstützende Hände, die Lust an den Vorbereitungen eines solchen Festes mitbringen.


Grünen Damen & Herren- Arbeitskreis Evangelische Krankenhaus-Hilfe e.V.
Besuchsdienst Campus Benjamin Franklin - STEGLITZ
12203 Berlin Steglitz

Gespräche mit Kranken führen, d. h. vor allem zuhören können, u. U, Besorgungen machen, Schriftwechsel erledigen, ein Telefongespräch führen, etwas vorlesen oder spazieren gehen.


kein Abseits! e.V.
Mentor_in für ein Grundschulkind/ Kind aus Flüchtlingsfamilie in Berlin Reinickendorf
13353 Berlin Reinickendorf
Als Mentor_in erklärt man sich bereit, über die Dauer von acht Monaten bei wöchentlichen Treffen mit einem Grundschulkind (zwischen 9 und 13 Jahren) gemeinsam Freizeit zu gestalten. Dabei ist das Ziel, den Kindern neue Perspektiven aufzuzeigen und andere Lebenswelten kennenzulernen. Das Entdecken und Fördern der Talente und Interessen des Kindes sind genauso wichtig wie der gemeinsame Spass.
Die MentorInnen stehen in Kontakt mit den Eltern und mit den Koordinatoren des Vereins.
Für das Mentoring ist es von Vorteil, wenn man bereits erste Erfahrungen mit Kindern gesammelt hat, aber es ist nicht zwingend erforderlich. Für die Berufsvorstellung sollte man einen Beruf haben, der einem wirklich Spass macht und bereit sein, diesen vor einer Gruppe von Kindern vorzustellen.
wellcome Berlin
Hilfen nach der Geburt - MITTE
10559 Berlin Tiergarten

Die Initiative wellcome Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt unterstützt Familien im ersten Lebensjahr eines Kindes.

Ehrenamtliche MitarbeiterInnen besuchen über einen Zeitraum ca. 2 - 3 Monate 1-2 mal in der Woche junge Familien und leisten praktische Unterstützung. Sie wachen beispielsweise über den Schlaf des Babys, holen das Geschwisterkind vom Kindergarten ab oder begleiten die Zwillingsmutter zum Kinderarzt.

Dafür suchen wir Menschen, die Erfahrungen und Spaß im Umgang mit Säuglingen und Kleinkindern haben. In einem Kennenlerngespräch mit der Team-Koordinatorin werden alle weiteren Details des Engagements besprochen.

Träger von wellcome Berlin-Tiergarten: Trialog e. V. Jugendhilfeleistungen.


wellcome Berlin
Hilfen nach der Geburt - PANKOW
10407 Berlin Prenzlauer Berg

Die Initiative wellcome Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt unterstützt Familien im ersten Lebensjahr eines Kindes.

Ehrenamtliche MitarbeiterInnen besuchen über einen Zeitraum ca. 2 - 3 Monate 1-2 mal in der Woche junge Familien und leisten praktische Unterstützung. Sie wachen beispielsweise über den Schlaf des Babys, holen das Geschwisterkind vom Kindergarten ab oder begleiten die Zwillingsmutter zum Kinderarzt.

Dafür suchen wir Menschen, die Erfahrungen und Spaß im Umgang mit Säuglingen und Kleinkindern haben. In einem Kennenlerngespräch mit der Team-Koordinatorin werden alle weiteren Details des Engagements besprochen.

Träger von wellcome Berlin-Pankow (2 Teams): Stützrad e.V..

 

 


SELAM-Berlin gUG (haftungsbeschränkt)
Anbieten von Nachmittags-Arbeitsgemeinschaften (AG):
13403 Berlin Reinickendorf

Das könnte sein: Aufbau einer Fahrradwerkstatt, zusammen etwas gärtnern, Gründung einer Lese-AG, Puppentheater am Hort etc. Neben diesem eher längerfristigen Engagement sind auch kurz- bzw. mittelfristige Projektarbeiten möglich.
Jede Idee kann diskutiert werden. Bei der Umsetzung helfen Ihnen die Mitarbeiter_innen von SELAM-Berlin.


Berlin Greeter
Erlebe Berlin mit Besuchern aus aller Welt neu!
10961 Berlin Kreuzberg

Berlin Greeter bietet allen Berlinerinnen und Berlinern die Möglichkeit sich ehrenamtlich für unsere Stadt zu engagieren. Wir heißen jeden herzlich willkommen, der eine besondere Beziehung zu seinem Kiez oder andere spannende Berührungspunkte mit der Stadt Berlin hat!

Kernpfeiler der Greeteridee ist es, dass Freiwillige sich kostenlos engagieren und Besuchern ihren Kiez zeigen. Greeter auf der ganzen Welt, leisten dadurch einen aktiven Beitrag zum Austausch zwischen unterschiedlichen Kulturen und tragen zur positiven Wahrnehmung ihres Ortes und deren Einwohnern bei.

Wir sind an Menschen interessiert, die Spaß daran haben anderen Menschen ihr Berlin ein Stück näher zu bringen und darüber in Dialog treten wollen.

Wir freuen uns über jeden, der besondere Orte, Plätze, Geschichten oder ähnliches mehr kennt. Denn erst ungewöhnliche Anekdoten, Gespräche mit Einheimischen und nicht das 0-8-15 Standard Reiseführerwissen geben den Berlin-Besuchern die Möglichkeit, diese Stadt wirklich kennen zu lernen. Durch deine Leidenschaft können interessierte Berlin-Besucher die wirkliche Berliner Luft schnuppern und sich für ein paar Stunden als echte "Berliner" fühlen.

Ein Greeter ist in der Lage, in redegewandter und erzählender Form seine Freude an der Stadt Berlin unterhaltsam zu vermitteln. Er führt Berlinbesucher an Insiderplätze- und Orte. Vor dem Greet hat er sich einen Spaziergang überlegt, den er dann am Tag des Greets durchführt. Wichtig ist, dass er die Zeit und Gestaltungsspielräume im Auge behält und gegebenfalss seinen Spaziergang anpasst. Hilfreich ist eine schnelle Auffassungsgabe und ein angemessenes Verhalten in der jeweiligen Situation.

Ein Greeter ist selbstverständlich ortskundig und weiß, auf welche Dinge es im Berliner Alltag ankommt. Von Vorteil ist ein gutes Verständnis der Berliner Geschichte, Architektur, Kunst, Kultur und Sprachen.

 


Malteser Katastrophenschutz
Im Fall der Fälle: Katastrophenschutz
10587 Berlin Charlottenburg

Sanitätsdienst, Fernmeldedienst, Betreuungsdienst und Psychosoziale Unterstützung geschieht im Rahmen des Zivil- und Katastrophenschutzes. Das heißt, wer sich bereit erklärt, in einem der genannten Dienste bei den Maltesern mitzumachen, kann dieses im Rahmen einer allgemeinen Katastrophenschutzverpflichtung tun. So hat er die Chance, bei Katastrophen wie beispielsweise den Hochwassern an Oder und Elbe selbst tätig zu werden und kompetent zu helfen.

Wir suchen Ehrenamtliche und Freiwillige

  • als Helfer für den Einsatz im Fall der Fälle
  • für die Dienste: Sanitätsdienst, Betreuungsdienst, Fernmeldedienst, Technik und Sicherheit

Wer ehrenamtlich im Katastrophenschutz tätig werden möchte, sollte

  • sich einer guten Gesundheit erfreuen und körperlich belastbar sein
  • gerne im Team arbeiten
  • Interesse an den einem der genannten Dienste mitbringen

Johanniter Unfallhilfe e.V. (Landesverband Berlin-Brandenburg)
Ehrenamt bei der Johanniter Unfallhilfe
12205 Berlin Lichterfelde
In der Johanniter-Unfall-Hilfe ist jedermann willkommen, der ehrenamtlich etwas zum Gemeinwohl beitragen will und der dadurch auch eine ganz persönliche Zufriedenheit erfahren kann. Es gibt keine Altersgrenze, solange der Helfer den jeweiligen Aufgaben gewachsen ist, die zu übernehmen er sich verpflichtet hat.

Kinder und Jugendliche sind in der Johanniter-Jugend, einer eigenständigen Gliederung innerhalb der JUH lokal organisiert.

Ehrenamtliche Helfer gehören ebenfalls lokalen Gliederungen an, die sich bei Bedarf regional, national oder international formieren (z.B. Kosovo-Hilfe, Erste-Hilfe-Station in Bethlehem usw.). Ehrenamtliche Helfer können ihren Wehrersatzdienst im Katastrophenschutz leisten.

Was wir ihnen bieten

  • eine gute fachliche Ausbildung,
  • eine qualifizierte Anleitung und gute Führung, 
  • einen sinnvollen und befriedigenden Einsatz,
  • die sichtbare Anerkennung der Leistungen,
  • vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten bei den Johannitern,
  • ein Zuhause in einem engagierten, christlichen Verband,
  • ideale Chancen für internationale Einsätze.

Was wir von ihnen erwarten

  • wir begrüßen Ihre Begeisterung für unsere Sache, 
  • Ihr zuverlässiges Engagement,
  • Ihre Teilnahme an unseren Ausbildungen,
  • Ihr verantwortliches Handeln im Rahmen unserer Dienste am Nächsten,
  • Ihren Beitrag zu unserem Teamgeist.

Wir begrüßen Sie als aktiven und engagierten Johanniter, der unsere Ziele in unserer Welt umsetzt.

Was wir tun - wo wir sie brauchen

Schwerpunkt der ehrenamtlichen Tätigkeit ist unverändert der allgemeine Sanitätsdienst bei Veranstaltungen jeder Art. Unsere Sanitätsdienste sind Ansprechpartner und Betreuer in medizinischen Notfallsituationen und betreuen eine Anzahl von Veranstaltungen in Berlin und Brandenburg. Diese Dienste setzen eine qualifizierte Erste-Hilfe-Ausbildung voraus, die bei uns schrittweise erworben werden kann. Wer darüber hinaus weiteres Interesse an der Ausbildung bekundet, kann auch Ausbilder werden.

Weitere spannende Einsatzfelder erwarten ehrenamtliche Johanniter auch in der Jugendarbeit, im Katastrophenschutz, im Reisedienst oder in der Auslandsarbeit.


FAMILIENPUNKT/ Kinder- und Jugendhilfeverbund Berlin-Brandenburg
Hausaufgabenhilfe (dienstagsnachmittags)
12347 Berlin Neukölln

Hausaufgabenhilfe

Dienstagnachmittags können Kinder am kostenlosen Nachhilfeangebot im Familienpunkt teilnehmen. Da im Kiez überwiegend Kinder aus sozial schwachen Familien kommen, möchten wir die Hilfe weiterhin kostenlos für sie anbieten. Hierfür sind wir im Gegenzug dringend auf Personen angewiesen, die sich ehrenamtlich zur Verfügung stellen, das Potential dieser Kinder zu fördern. Oftmals bleiben Kompetenzen und Potentiale bei solchen Kindern auf der Strecke. Dem möchten wir mit diesem kostenfreien Angebot entgegenwirken und freuen uns auf Unterstützung durch Ehrenamtliche


Repair-Café im Bewohnertreff Kaffeeklatsch
Fachliche Unterstützung von Bewohner_innen bei der Reparatur von defekten Computern und Haushaltsgegenständen
10783 Berlin Schöneberg

Der Verein netzwerk stadtraumkultur e.V. möchte gerne ein Repair-Café im Bewohnertreff Kaffeeklatsch eröffnen. Dafür suchen wir engagierte Leute, die Freude daran haben die Bewohner_innen des Pallasseums bei der Reparatur von defekten Computern und Haushaltsgegenständen zu unterstützen und anzuleiten.
Für das Repair-Café suchen wir Leute mit ganz unterschiedlichen Fähigkeiten, z. B. Radio- und Fernsehtechniker, Informationselektroniker, Feinmechaniker, Uhrmacher, Schneider, Schuster usw... Aber auch Leute, die einfach nur gerne schrauben und basteln sind herzlich
willkommen.
Das Repair-Café soll einmal im Monat stattfinden.
Wochentag und genaue Uhrzeit (wahrscheinlich unter der Woche am Abend oder am Wochenende tagsüber) werden gemeinsam mit den Ehrenamtlichen bei einem ersten Treffen vereinbart. Dort soll auch gemeinsam überlegt werden, welches Material, z. B. Werkzeuge für das Reparieren gebraucht werden. Das erste Treffen soll Anfang November 2015 stattfinden.




 

 


Jugendforschungsschiff Cormoran
Mitwirkung auf dem Jugendforschungsschiff Cormoran
10997 Berlin Kreuzberg

Wir freuen uns über jede Art der Hilfe auf unseren Schiffen: Auf unserem Jugendforschungsschiff Cormoran können Sie Ihr naturwissenschaftliches und umweltdidaktisches Wissen einbringen und auch bei der inhaltlichen Ausgestaltung und Weiterentwicklung unserer Fahrtangebote mitwirken. Sie können gleichermaßen aber auch ihr Interesse an seemännischer Arbeit auf dem Schiff erproben.

Sie können z.B. bei der Pflege und Wartung unserer Schiffe engagieren. Als Gegenleistung erwartet Sie eine Arbeit an der frischen Luft, die Möglichkeit, sich im Bereich Nautik und Seemannschaft fortzubilden, Knoten zu lernen, bei weiter gehendem Interesse besteht auch die Möglichkeit, im Vereinsrahmen das E-Patent zu erwerben. Alle Helfer erhalten ein Cormoran-Helfer-Diplom. Unsere Helfer können kostenlos bzw. mit einem sehr geringen Eigenbeitrag diverse Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung in Anspruch nehmen:

Erwerb Sportschifferzeugnis (E-Patent) - Erwerb Sportbootführerschein Binnen Motor - 1. Hilfe-Kurs - Fortbildung mit Zertifikat Erlebnispädagogik -Jugendgruppenleiterausbildung (JuLeiCa)

Liege- und Ablegeplatz Jugendforschungsschiff Cormoran:

Greenwichpromenade, Brücke 7 in 13507 Berlin-Reinickendorf, Alt-Tegel


DOMICIL Senioren-Residenzen GmbH
Wittenau - ehrenamtliche Mitarbeiter_in einer Seniorenresidenz
13437 Berlin Reinickendorf

Ehrenamtliche Mitarbeiter tragen dazu bei, den Alltag unserer Bewohner angenehmer und schöner zu gestalten. Ihre Unterstützung reicht von der Begeleitung von Ausflügen, Veranstaltungen und Gruppenaktivitäten bis hin zur allgemeinen Unterstützung einzelner Bewohner.

Wir würden Sie gern in unserem Team begrüßen und berücksichtigen Ihre Wünsche hinsichtlich der Zeit sowie ihre persönlichen Fähigkeiten, Vorlieben und Grenzen im Hinblick auf Ihr Betätigungsfeld. Wir bieten Ihnen Einarbeitung und Anleitung und den Erfahrungsaustausch mit anderen Ehrenamtlichen.

Die Anerkennung und Dankbarkeit der Bewohner und das Gefühl sinnvolle Arbeit zu leisten wird Sie belohnen.

Unser Mitarbeiter der Seelsorge/Beratung Herr Winkel steht Ihnen bei Fragen und Interesse gern zur Verfügung.


Seniorendomizil Wilhelm-Stift
Betreuung von Senioren (38370)
14059 Berlin Charlottenburg

Freiwilligen stehen bei uns viele Möglichkeiten offen, einige Beispiele sind nachstehend beschrieben:

- Einbindung in die Gruppenangebote für die Bewohner, nach Wunsch auch eigenständiges Anbieten von Gruppen (bspw. Skatrunden, Handarbeitsgruppen).

- mit Bewohnern Besuche auf dem Markt durchführen

- kleinere Einkäufe für Bewohner durchführen

- Unterstützung bei Festen und Feierlichkeiten

- vorlesen oder Zeit nehmen für Gespräche

- Begleitung bei Ausflügen

- Begleitung bei Arztbesuchen


Kunst-Stoffe, Zentralstelle für wiederverwendbare Materialien e.V.
Mithilfe im Materiallager
13189 Berlin Pankow

Mithilfe im Materiallager: Sortieren, Transportieren, Präsentieren. Mithilfe bei Infoveranstaltungen und Workshops.

Die Freiwilligen sollten Lust am Sortieren und Ordnen und anschaulichen Präsentieren mitbringen.Lust bei der Auseinanderstzung mit Abfallvermeidung, Anfassen und Tragen im Materiallager und bei Transporten, gern handwerklich affin.


CRESO gemeinnützige GmbH
Unterstützung bei der Verwaltung
10789 Berlin Charlottenburg

-Unterstützung bei einfachen handwerklichen Tätigkeiten (u.a. Hilfe bei Umzügen von Klienten, Schlüsselverwaltung)

-Mithilfe bei allgemeinen Verwaltungsaufgaben (u.a. Spendenakquise, Recherchearbeit)


Deutsche Rheumaliga Berlin e.V.
Besuchsdienst für schwerst rheumakranke Menschen
12107 Berlin

Unser Besuchsdienst führt Menschen zusammen, die durch ihre Erkrankung eingeschränkt mobil sind und dadurch häufig allein sind, und Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren und anderen etwas von ihrer Zeit schenken möchten. Der Besuchsdienst ist für Menschen da, die ein wenig Abwechslung in ihrem Alltag möchten, sich gerne unterhalten und zu allen Dingen des Lebens austauschen wollen oder auch einmal eine Begleitung für einen kleinen Spaziergang wünschen. Auch bei Krankenhausaufenthalten ist auf Wunsch ein Besuch möglich. In der Regel ist ein Besuch pro Woche vorgesehen. Alle gewinnen dadurch – an menschlichem Kontakt, an Erfahrung, an Wissen und auch an Freude!

Machen Sie mit!

Die Besucherinnen und Besucher werden von einer Sozialarbeiterin mit ausführlichen Erstgesprächen vorbereitet, eingearbeitet und zum ersten Besuch begleitet. Zwei spezielle Fortbildungen und vier Austauschtreffen im Jahr sollen die Handlungssicherheit stärken und die soziale Kompetenz weiter entwickeln. Darüber hinaus bieten wir jederzeit Beratung, Einladungen zu diversen Infoveranstaltungen und eine jährliche Danke-schön-Veranstaltung für unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an.


HVD Betreuungsverein Reinickendorf
Ehrenamtliche_r rechtliche_r Betreuer_in
13407 Berlin Reinickendorf

Übernahme einer rechtlichen Betreuung, welche durch einen Beschluss des Betreuungsgerichts angeordnet ist. Bereitschaft zu Schulungen und Fortbildungen. Teilnahme an Vorträgen und Erfahrungsaustauschen im BV Reinickendorf

Ansprechpartnerinnen: Frau Marie Schäffler (m.schaeffler@hvd-bb.de) und Frau Caroline Gunkel (c.gunkel@hvd-bb.de)

 


Känguru - hilft und begleitet
Känguru - Betreuung von Familien mit Säuglingen und Kleinkindern - PANKOW (48952)
10437 Berlin Pankow

Das Projekt „Känguru - hilft und begleitet“ für den Standort Pankow befindet sich seit November 2009 in den Räumlichkeiten des Freiwilligenzentrums der Diakonie neben  einer Vielzahl anderer Projekte, die Erfahrungen mit Ehrenamtlichengagement haben.

Känguru will Ihnen Entlastung und Hilfe in den ersten Wochen und Monaten nach der Geburt Ihres Kindes bieten und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen, die durch spezielle Schulungen auf die Aufgabe vorbereitet sind, helfen gern bei der Begleitung und Organisation im häuslichen Alltag sowie bei der Betreuung von Geschwisterkindern. Der Kontakt gestaltet sich ganz individuell und nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen. Dabei sind die freiwilligen Mitarbeiterinnen nicht nur vertrauensvolle Ansprechpartnerinnen für die Fragen der Eltern rund um das Baby, sondern gehen auch mit dem Kind spazieren, passen auf die größeren Geschwisterkinder auf und helfen, die Familien über einen bestimmten Zeitraum zu entlasten.

Die Professionalität der Ehrenamtlichen wird durch Fort- und Weiterbildung sichergestellt. Känguru vermittelt den Kontakt und begleitet sowohl die Familien als auch die Ehrenamtlichen während dieser Zeit.

Wer sich informieren, „Känguru“ in Anspruch nehmen oder als ehrenamtlicher Helfer mitwirken möchte, wendet sich bitte an oben angegebenen Kontakt.


Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg e.V.
Ehrenamtlich mitarbeiten bei Lambda
10437 Berlin Prenzlauer Berg

Spaß haben, neue Leute kennen lernen und aktiv werden! Als ehrenamtliche Mitarbeiter_innen könnt ihr uns bei zahlreichen Projekten unterstützen und euch ausprobieren.

-Jugendfreizeiten leiten

-in unseren Projekten mitarbeiten oder eigene Projekte initiieren

-Freizeiten teamen, z.B. das Sommercamp

-Veranstaltungen vorbereiten, z.B. CSD, queere Events etc.

-einkaufen gehen

-Gartenarbeit

-im Chor mitsingen

-einen Oldtimer pflegen

-und vieles mehr


BOS Deutschland e.V.
Unterstützung beim Büromanagement
10785 Berlin Schöneberg

- Freiwillige helfen bei der Betreuung von Spendern und des online-shops.
  Ziel ist ein selbstständiges Tätigkeitsfeld mit eigener Verantwortung.
- Unterstützung bei der Betreuung der Datenbank
- Betreuung der Freiwilligen in ihren Ortsgruppen
- Ggf. Mitarbeit im Fundraising und ÖA


Berliner Tafel e. V.
Unterstützung bei Kinderkochkursen
10553 Berlin Mitte

Der Kinder- und Jugendbereich der Berliner Tafel KIMBA freut sich über Unterstützung für Kinderkochkurse im KIMBAmobil, dem Doppeldeckerbus mit mobiler Lernküche und dem ebenfalls zur Lernküche umgebauten Eisenbahnwaggon KIMBAexpress auf dem Berliner Großmarkt. Die Kurse finden Dienstags bis Freitags vormittags statt. Im Winter finden die Kurse in den Schulküchen statt.

Die Aufgaben dabei sind:

-Vorbereitung der Örtlichkeiten bzw. Küche

-Gesprächsorientierte Anleitung und Beaufsichtigung der Kinder bei der Zubereitung des Essens, gegebenenfalls gemeinsames Essen

-Aufräumen

Sie sind im Kinder- und Jugendbereich richtig, wenn…

-Kinder für Sie nicht Stress, sondern Spaß bedeuten

-Sie verschiedenste Obst- und Gemüsesorten erkennen können und deren Zubereitungsarten zusammen mit den Kindern entdecken möchten

-Sie offen für Kochen ohne tierische Produkte sind

-unter der Woche möglichst ganztägig einsetzbar sind

Neben Spaß in einem erfolgreichen und beliebten Projekt warten Erfahrungen im erlebnispädagogischen Bereich und die spannende Zusammenarbeit mit einem ausgebildeten Koch und einem netten Team auf Sie.


Nanni- Großelternpatenschaften, Ev. Familienbildung Tempelhof- Schöneberg
Nanni- Großelternpatenschaften - ehrenamtliche Großmütter und ehrenamtliche Großväter für Familien mit Kindern (Schwerpunkt 0-3 Jahre) im Bezirk Tempelhof- Schöneberg.
12099 Berlin Tempelhof

Es gibt immer mehr Familien in Tempelhof-Schöneberg, die keine familiäre Anbindung in ihrer Nähe haben und sich für ihre Kinder eine ehrenamtliche Omi oder einen ehrenamtlichen Opa wünschen. Wohnortnah, gerne mit Familienanschluss. Einmal die Woche für 3-4 Stunden, als familienunterstützendes und stärkendes Angebot; Wertschätzung den älteren Menschen gegenüber und ihrer Lebenserfahrung; Spazierengehen, Spielplatz, vorlesen, basteln, von der Kita abholen, Alltagserfahrungen,

 


Berliner Stadtmission
Ehrenamtliche für Hausaufgabenhilfe
10963 Berlin Kreuzberg

Unsere Kinder- und Jugendhilfe, genannt Starthilfe, sucht dringend Ehrenamtliche für ihre Hausaufgabenhilfe. Hätten Sie Lust, Mädchen und Jungen zu einem guten Start in unsere Gesellschaft zu verhelfen?  

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.
Führungszeugnis: Weil es sich um ein Ehrenamt mit Kindern handelt, wird ein erweitertes Führungszeugnis nach § 30a BZRG für Zwecke nach § 72a SGB VIII bei ehrenamtlich Tätigen verlangt. Dieses muss im zuständigen Bürgeramt beantragt werden. Von der dadurch resultierenden Gebühr beim Bürgeramt kann der Ehrenamtliche befreit werden mit einem Vordruck aus dem Referat Ehrenamt
Zeitaufwand: möglichst einmal pro Woche
Wann: Montag, Mittwoch und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr Hausaufgabenhilfe für Grundschüler_innen
Dienstag 17 bis 19 Uhr für Schüler_innen ab der 7. Klasse
Wo: Bernburger Straße 3-5, 10963 Berlin
Kontakt: Jeremias Utsch
Berliner Stadtmission
Reisebegleiter_innen für "Kids on Tour"
Mitte

Wir suchen Menschen, die Freude am Umgang mit Kindern haben und gerne Zug fahren.

Die Bahnhofsmission ist eine Anlaufstelle für alle, die im Bahnhofsbereich Hilfe benötigen. Das betrifft Reisende in Notlagen genauso wie Menschen mit sozialen oder psychischen Schwierigkeiten.

Tätigkeit: Sie begleiten und betreuen bis zu 5 Kinder beim Bahnfahren auf dem Weg zu ihren Großeltern oder einem getrennt lebenden Elternteil von Berlin Hbf nach Hamburg/Jena hin & zurück oder holen sie aus Frankfurt (Main)/Düsseldorf ab.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Wann: Freitag und/oder Sonntag ca. 08:00-19:00 Uhr, mindestens einmal im Monat.

Wo: Berlin Hauptbahnhof, 1. Ebene und auf den Zugstrecken.

Kontakt: Danielle Kinza und Kathy Matzenbacher
mitHilfe GmbH - Gemeinschaftsunterkunft Hagenower Ring
Gemeinschaftsunterkunft in Lichtenberg: u.a. Tandempartnerschaften, Konversationskurse ,Männercafé, Frauencafé, Kinderbetreuung, Hausaufgabenhilfe, Deutschkurse, Kunst und Kreatives, Gartenprojekt, Ausflüge.
13059 Berlin

Die Freiwilligen können sich in unserer Gemeinschaftsunterkunft in verschiedenen Projekten engagieren und zugleich eigene Projekte realisieren. Wahlweise kann mit speziellen Bewohnergruppen Zeit verbracht werden (z.B. Kinder, Alleinreisende, Frauen). Die ehrenamtlichen Unterstützer werden von unseren hauptamtlichen Mitarbeitern umfassend eingewiesen und konstant und intensiv unterstützt.


mitHilfe GmbH - Gemeinschaftsunterkunft Wollenbergerstraße
Gemeinschaftsunterkunft in Lichtenberg: u.a. Tandempartnerschaften, Konversationskurse, Männercafé, Frauencafé, Kinderbetreuung, Hausaufgabenhilfe, Deutschkurse, Kunst und Kreatives, Gartenprojekt, Ausflüge.
13053 Berlin

Die Freiwilligen können sich in unserer Gemeinschaftsunterkunft in verschiedenen Projekten engagieren und zugleich eigene Projekte realisieren. Wahlweise kann mit speziellen Bewohnergruppen Zeit verbracht werden (z.B. Kinder, Alleinreisende, Frauen).

Die ehrenamtlichen Unterstützer werden von unseren hauptamtlichen Mitarbeitern umfassend eingewiesen und konstant und intensiv unterstützt.


Arbeit durch Management-Ausbildungsbrücke (ABB)
Ehrenamtliche AusbildungsPATEN und - Nachhilfelehrer
12163 Berlin Steglitz

Wir suchen nach Menschen mit Berufserfahrung, ganz gleich ob angestellt, selbstständig oder im Ruhestand, die Lust haben einen jungen Menschen zu unterstützen und Wissen weiterzugeben!

Wo kann ich helfen?

Unser Projekt ist in ganz Berlin aktiv. Sie haben die Möglichkeit unsere Räume in Steglitz oder im Prenzlauer Berg für das Mentoring zu nutzen oder Sie entscheiden sich für einen günstig gelegenen öffentlichen Ort (Bibliothek, Café…) als Treffpunkt mit Ihrem Mentee.

Wann kann ich helfen?

Es ist immer möglich in unser Projekt einzusteigen! Die Unterstützung als Mentor ist langfristig gedacht. Sie sollten auf absehbare Zeit also die Möglichkeit haben, etwa 1 Stunde pro Woche in Ihr Mentorat zu investieren.
Berliner Stadtmission
Freundliche Helfer_innen gesucht
12559 Berlin Köpenick

Unser Seniorenheim Müggelschlößchenweg verfügt über 150 Plätze verteilt auf sechs Etagen. Jede/r Bewohner/in hat ein Einzelzimmer. Die Einrichtung liegt nahe am Wald und am Müggelsee. Die Umgebung ist ideal zum Spazierengehen, und der Garten ist Treffpunkt von Bewohnern und Besuchern

Tätigkeit: Wir suchen freundliche und geduldige Ehrenamtliche, die sich auf die Belange unserer älteren Bewohner/innen einstellen können, sie besuchen und in der näheren Umgebung zu Spaziergängen oder Arztbesuchen begleiten. Außerdem brauchen wir Unterstützung bei der Gartenpflege und regelmäßigen Terminen wie unserem Sommerfest, gemeinsamen Singen oder Ausflügen. Es gibt vielfältige Möglichkeiten sich bei uns zu engagieren.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Wo: Müggelschlößchenweg 46, 12559 Berlin-Köpenick (Seniorenheim liegt am Stadtrand, Wohnort in der Nähe ist von Vorteil)

Zeitaufwand: flexibel, je nach Möglichkeiten und Absprache, aber regelmäßig


Berliner Stadtmission
Sachspendensortierung im Zentrum am Hauptbahnhof
10557 Berlin Mitte

Komm & Sieh", ist ein Integrationsunternehmen mit sozialen Second-Hand-Läden und einem Café mit Seelsorge im Angebot und betreibt eine Kleiderkammer. Wir helfen bei Wohnungsauflösungen und führen Transporte durch. Die Erlöse unterstützen Menschen in Not, z. B. bei der Kältehilfe, der Notübernachtung, oder der Wohnhilfe. Viele  BerlinerInnen bringen uns Kleiderspenden, welche dann gesammelt  Sortiert und an einen geeigneten Ort gebracht werden müssen.

Tätigkeit:  Sie sind freundlich  und haben einen Blick für Bekleidung aller Art. Sie sortieren Kleidungsspenden für Notunterkünfte oder andere Projekte.  Nicht benötigte Kleidung wird für den Verkauf in den Second-Hand-Läden vorbereitet. Das zwischenmenschliche Gespräch ist dabei genauso wichtig, wie saubere und zuverlässige Arbeit 

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist fest in Ihrem Herzen verankert.

Wann: Donnerstag und Freitag zwischen 9 und 17 Uhr in diesen Zeiten je nach Möglichkeiten ; oder nach Absprache                                             

Wo: Kleiderkammer, Lehrter Straße 68, 10557 Berlin.


Berliner Stadtmission
Ehrenamtliche für die Bahnhofsmission am Hauptbahnhof
Mitte

Die Bahnhofsmission ist eine Anlaufstelle für alle, die im Bahnhofsbereich Hilfe benötigen. Das betrifft Reisende in Notlagen genauso wie Menschen mit sozialen oder psychischen Schwierigkeiten.

Tätigkeit: Sie helfen Fahrgästen beim Ein-, Aus– und Umsteigen am Bahnsteig und geleiten sie durch den Bahnhof. Menschen, die mit Fragen in die Bahnhofsmission kommen, beraten Sie und vermitteln Sie weiter. Eine herzliche Bewirtung und Gespräche mit Gästen in unseren Räumlichkeiten gehören ebenfalls zu Ihren Aufgaben. Sie haben Kontakt mit unseren Kooperationspartnern und geben bei Anfragen Auskunft.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Zeitaufwand: 1-2 mal/Woche, bis zu 5 Stunden je Schicht

Wann: Zwischen 8 und 21 Uhr (22 Uhr am Wochenende)

Wo: Berlin Hauptbahnhof, 1. Ebene

Kontakt: Danielle Kinza und Kathy Matzenbacher, Tel. (030) 226 05-805,

Website: www.berliner-stadtmission.de/bahnhofsmission


Berliner Stadtmission
Ehrenamtliche für unsere Notübernachtungen
Berlin Mitte
In den Wintermonaten von November bis März diesen Jahres öffnen wir insgesamt vier Notübernachtungen, damit viele Menschen, die sonst draußen in der Kälte übernachten müssten, eine warme Unterkunft, etwas zu Essen, neue Kleidung, medizinische Beratung, Betreuung und seelischen Beistand finden.

Tätigkeit: Für die Abendschichten in diesen Notübernachtungen suchen wir nach ehrenamtlichen Mitstreitern. Aufgaben sind der Beziehungs- und Kontaktaufbau mit den Gästen, die Mithilfe bei der Kleiderkammer, bei der Gepäckannahme, in den Schlafräumen, bei der Essensausgabe & -vorbereitung und in der Spülküche.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Zeitaufwand: Abendschichten sind frei wählbar, ein Kurzzeitehrenamt ist möglich
Wann: Beginn 19.30 Uhr (mit Einweisung zunächst ohne Gäste),
Ende gegen 00.30 Uhr
Wo: Notübernachtung in der Lehrter Straße in Mitte,
Notübernachtung in der Kopenhagener Straße in Reinickendorf,
Notübernachtung an der Frankfurter Allee in Friedrichshain,
Notübernachtung am Alexanderplatz
Berliner Stadtmission
Fahrer_innen zur Abholung von Kleiderspenden
10557 Berlin Mitte

Viele hilfsbereite Berliner_innen bringen uns Kleider- und andere Sachspenden. Die SpenderInnen nutzen hierfür auch unsere Stadtmissionscontainer, die wir an einigen Orten in der Stadt aufgestellt haben. Wir suchen nach ehrenamtlichen Fahrern, die an Freitagen und Samstagen die Container leeren und die Spenden ins Zentrum am Hauptbahnhof fahren. Ein Führerschein der Klasse B reicht aus. Ein Auto ist vorhanden.

Ihre Tätigkeit: Sie nutzen ein Auto der Berliner Stadtmission, um auf einer festgelegten Route unsere Spendencontainer anzufahren. Diese werden von Ihnen geleert. Das volle Auto fahren Sie zurück ins Zentrum am Hauptbahnhof und helfen mit beim Ausladen.
Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.
Wann: Freitag oder Samstag zwischen 7 und 15 Uhr, auch in zwei Tagesschichten möglich


Berliner Stadtmission
Lastenträger
Berlin Mitte

Das Transportteam der "Komm & Sieh"-Läden sucht freiwillige Verstärkung. "Komm & Sieh", das sind soziale Second-Hand-Läden, ein gemütliches Café mit Seelsorge im Angebot, professionelle Wohnungsauflösungen und Transporte und ein Projekt für Menschen, die keine Chance mehr auf dem ersten Arbeitsmarkt bekommen. Die Erlöse von "Komm & Sieh" fließen in Projekte für Menschen in Not, wie zum Beispiel die Kältehilfe, Notübernachtung, Wohnhilfen, Wohnungslosen-Restaurant und Gemeinden der Berliner Stadtmission. Die Aufgabe des Transportteams sind professionelle Wohnungsauflösungen.

Ihre Tätigkeit: Sie sind freundlich und haben einen Blick für die Bedürfnisse der Menschen. Durch Ihre Mitarbeit helfen Sie während der Wohnungsauflösung bzw. bei den Transportarbeiten eine spürbar "andere Atmosphäre" zu schaffen.
Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.
Zeitaufwand: Den Umfang Ihrer Mitarbeit können Sie frei wählen.
Wann: ab sofort
TeachCom Edutainment gGmbH im Netzwerk Großbeerenstraße
Unterstützung von Menschen zur beruflichen und individuellen Weiterentwicklung
12107 Berlin Schöneberg

Innerhalb der verschiedenen Projekte arbeiten wir mit unterschiedlichsten Menschen (Jugendliche, Langzeitarbeitslose, Geflüchtete) im Bereich der Berufsorientierung zusammen, die sich innerhalb des Unternehmensnetzwerks beruflich weiterentwickeln möchten und sich mittels eigenständig durchgeführter Projekte direkt in ihrem Sozialraum engagieren. Freiwillige Mentor*innen sollen dabei den Menschen unterstützend zur Seite stehen. Die Aufgabe besteht deshalb hauptsächlich darin, einfühlsam und offen für Neues dem Menschen eine verlässliche  Bezugsperson zu sein.  

Zur Zeit suchen wir für folgende Projekte Freiwillige:

  1. Action! SAFI & Action! Event (Berufsorientierung für erwerbslose geflüchtete und deutschsprachige Menschen)
  2. Alpha II (Orientierung Willkommensklassen)
  3. P3 (Berufsorientierung Schüler*innen)
  4. Arrivo (Vermittlung von Praktika an geflüchtete Menschen)

Aufgrund der vielfältigen Projekte mit ihren unterschiedlichen Teilnehmer*innen fallen die unterschiedlichsten Aufgaben an. Sie beginnen bei der empathischen Unterstützung und können bis zur Hilfe bei der Suche nach einem Praktikumsplatz/Ausbildungsplatz reichen.

 


Die Wille gGmbH / BegegnungsCafé
Teilnahme am BegegnungsCafé
13349 Berlin Wedding

Jeden Donnerstag findet von 17 bis 19 Uhr in den Räumen der Die Wille gGmbH ein BegegnungsCafé statt, das von Geflüchteten organisiert wird. Wir suchen Freiwillige, die mit Geflüchteten locker und offen ins Gespräch kommen wollen. Ziel ist es sich über verschiedene Themen – Kochen, Wohnen, Sport und gern auch über Berufserfahrungen- auszutauschen, Informationen und Wissen weiterzugeben, sich kennenzulernen und neben bei die Sprache zu verbessern.

Die Freiwilligen kommen pünktlich zum BegegnungsCafé und werden von einer Hauptamtlichen und dem Organisationsteam empfangen, nehmen dann gemeinsam mit den Geflüchteten an den Tischen Platz und unterhalten sich mit verschiedenen Teilnehmenden. Am Ende werden gemeinsam die Tische abgeräumt, ein bisschen aufgeräumt und die Räume abgeschlossen.

Sie sollten Interesse, Einfühlungsvermögen und Toleranz gegenüber den Erfahrungen und Eindrücken von anderen Menschen haben. Es wäre schön, wenn es Ihnen leicht fällt mit Spaß und Leichtigkeit Gespräche zu führen und Sie Geduld und Freude haben sich mit anderen zu unterhalten, die die deutsche Sprache noch nicht so gut können.


Begegnungszentrum der Arbeiterwohlfahrt
Europäisches Erasmus+ Projekt „Be the Change“
10997 Berlin Kreuzberg

Nach Abschluss des Mentorentrainings (max 7 Lerneinheiten) werden junge arbeitslose Menschen zwischen 19 und 29 in 15 Sitzungen trainiert. Die Sitzungen werden entsprechend der Bedürfnissen aller ein einem Wochendendworkshop und in einzelnen Terminen „face to face“ organisiert. Die Mentoren entwickeln gemeinsam mit den jungen Menschen einen Weg, um harte und sanfte unternehmerische “Skills”, oder Fähigkeiten zu erwerben, ihren persönlichen Wert kennenzulernen und in der Arbeitssuche einzubringen, die Mentoren unterstützen die jungen Menschen, Angebote zu finden, Bewerbungen   zu schreiben und Vorstellungsgespräche zu trainieren

Wir suchen: Erfahrung mit Unternehmerkompetenzen wie Kreativität, Kontinuität, Mut, Planung, Finanzierung, Risikobereitschaft, Kommunikation, Bereitschaft, die Bedürfnisse von jungen Menschen zu verstehen die noch keine Arbeitsorientierung haben, Teamfähigkeit, Wohlwollen, gern Senior_innen oder 50+.


Caritas Berlin Vormundschaftsverein Projekt "Spreepaten"
SPREEPATEN-Patenschaften für junge Geflüchtetete in Berlin
10249 Berlin Friedrichshain
Als Spreepate sind Sie Ansprechpartner*in und Vertrauensperson für einen jungen Menschen mit Fluchterfahrung. Sie unterstützen und begleiten einen jungen Menschenzwischen 18 und 25 Jahren auf den Weg zum Erwachsenwerden.
Jedes "Tandem" ist dabei anders und doch haben die meisten ähnliche Fragen:

Wie gelingt der Übergang von Schule in Ausbildung?
Wie läuft das mit der Aufenthaltssicherung?
Wie geht das mit den Behörden in Deutschland?
Wie findet man eine Wohnung in Berlin?
Wo gibt es tolle Freizeitangebote, die wenig kosten?
Auch Paten können - und müssen - nicht alles wissen!

Unser Angebot: In Schulungen, Workshops, Netzwerktreffen und Einzelfallberatungen unterstützen wir Sie auf ihrem Weg als Pate. Wir sind ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um Ihre Patenschaft.

Möchten Sie helfen, haben jedoch noch keinen Kontakt zu einem Geflüchteten? Kein Problem!
In einem erprobten Verfahren vermitteln wir passende Patenschaften, von denen beide Seiten profitieren.
Landesfreiwilligenagentur Berlin
Lots_innen für die 11. Berliner Freiwilligenbörse gesucht!
10117 Berlin Mitte

Ehrenamtliche Lots_innen für die 11. Berliner Freiwilligenbörse gesucht!

Sie möchten sich gern an einem Tag engagieren? Am 14.04.2018 findet die 11. Berliner Freiwilligenbörse, eine Messe zum Bürgerschaftlichen Engagement, statt. Im Marktplatzformat stellen sich über 100 Organisationen mit ihren Engagementmöglichkeiten vor.

Als Lots_in sind Sie Erste_r Ansprechpartner_in für die Besucher_innen der Freiwilligenbörse. Sie können Auskunft bei inhaltlichen Fragen (z.B.: "Wo finde ich Stände zum Thema interkulturelle Öffnung?") aber auch bei organisatorischen Fragen (z.B.: Wo finde ich das Börsenbistro?) erteilen.

Die Lots_innen erhalten im Vorfeld eine Schulung. Nutzen Sie die Gelegenheit um hautnah in die Berliner Engagementszene einzutauchen. Wir freuen uns auf Sie.
Bitte wenden Sie sich bei Interesse an:
Susanne Eckhardt, Landesfreiwilligenagentur Berlin e.V.
Telefon: 030/847 108 794 (AB geschaltet)
Mail: eckhardt@freiwillig.info
Daten zur Veranstaltung: 11. Berliner Freiwilligenbörse am 14.04.2018 von 11-17 Uhr im Roten Rathaus Berlin
Homepage: www.berliner-freiwilligenboerse.de
Schulung der Lots_innen: am 09.04.2018, Raum 337 (Louise-Schroeder-Saal) 15.00-17.00 Uhr


Seniorenzentrum Bethel Lichterfelde
Ehrenamtliche in der Betreuung und Begleitung von Senior_innen
12207 Berlin Lichterfelde

Möchten Sie aktiv werden und Ihre Erfahrungen mit anderen teilen? Ihre kreativen Fähigkeiten entfalten? Neue Menschen kennenlernen und dabei etwas Sinnvolles tun? Einfach mal etwas Neues ausprobieren? Sie suchen ein Ehrenamt, bei dem die Begleitung und Betreuung von Senioren und Seniorinnen Sie mit Freude erfüllt?
Dann melden Sie sich bei uns!

Die Aufgaben können vielfältig sein, wie z.B.
- Besuchsdienste für Spaziergänge
- Treffen zum Singen oder zu Spielenachmittagen
- Handarbeitsgruppe
- Gymnastik/Kegeln/Bingo
- Teilnahme an Gesprächskreisen
- Lesekreis für Literaturfreunde
- Hol- und Bringdienste bei Veranstaltungen im Haus
- Fahrdienst

Wir bieten ehrenamtlichen Mitarbeitern:
- ein Lächeln im Gesicht unserer Bewohner und Bewohnerinnen
- einen festen Ansprechpartner
- Fahrkostenerstattung
- Versicherungsschutz
- gratis Mittagessen
- eine gute Zusammenarbeit mit den hauptamtlichen Mitarbeitern
- Möglichkeit der Fortbildung/Qualifizierungsangebote

Den Umfang und die Tätigkeit Ihres Ehrenamts bestimmen Sie selbst, es wäre z. B. ein 1- bis 2-stündiger wöchentlicher Einsatz möglich. Wir freuen uns, wenn Sie ein langjähriges Mitglied unserer Gemeinschaft werden. Für weitere Informationen zu einer ehrenamtlichen Tätigkeit in unserem Haus melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer: 030/319830-7100.

 


Freiabonnements für Gefangene e.V.
Leichte Küche hinter dicken Mauern - Kochen in der JVA für Frauen
10997 Berlin

Zusammen Zeit verbringen, ein leckeres Abendessen zubereiten und dem Alltag im Gefängnis etwas entgegensetzen - darum geht es in unserem Projekt.
Ehrenamtliche und Gefangene kochen gemeinsameinmal im Monat in der JVA für Frauen in Berlin.
Für die meisten Gefangenen ist das gemeinsame Essen der erste ungezwungene Moment seit Langem. Auch die Ehrenamtlichen erleben die Treffen als Bereicherung. Alle Teilnehmerinnen stammen aus unterschiedlichen Kulturen. So ensteht am Tisch ein Sprach- und Kulturmix, der es allen ermöglicht, sich zu beteiligen.

Sie würden gern bei dem Projekt dabei sein?

Ein neuer Einführungskurs für Vollzugshelferinnen startet im Frühjahr 2018. Anmeldungen sind bereits möglich.

Sind spezielle Kenntnisse und Fertigkeiten für diese Tätigkeit erforderlich?
- in zwei Kulturen zu Hause sein/ Mehrsprachigkeit
- älter als 25 Jahre
- Interesse am Strafvollzug
- offen und interessiert an anderen Menschen
- Freude am Kochen
- alle 2-3 Monate ca. 3 Stunden Zeit, um in der JVA zu kochen


Mobilitätshilfedienst Pankow
Fahrer_in des Seniorenbus (VW-Kleinbus); (P-Schein nicht erforderlich)
10439 Berlin Pankow

Wir suchen engagierte Fahrer_innen für unseren Seniorenbus, die gemeinsam mit einem Begleiter des Mobilitätshilfedienstes bis zu 6 älteren Menschen die Möglichkeit  schafft, kleinere Ausflüge in die Umgebung von Berlin zu unternehmen.  Erarbeitung des monatlichen Ausflugangebotes für unsere Senioren. Die Klienten wohnen alle im Bezirk Pankow und werden für die Tagesfahrt oder Kurzfahrt zum „Kaffeetrinken“ jeweils von der Wohnungstür abgeholt und bei den Spaziergängen und dem Restaurantbesuch vor Ort unterstützt.

 


Berliner Schlaganfall-Allianz e.V.
Schlaganfallhelfer_in
10117 Berlin Mitte

Die Ehrenamtlichen werden nach ihrer Schulung als „Schlaganfallhelfer“ bei Schlaganfallbetroffenen und deren Angehörigen eingesetzt. In der Regel sind die Betroffenen bereits wieder zu Hause.

Der/ die Schlaganfallhelfer_in unterstützt und entlastet den Patienten und seine (pflegenden) Angehörigen im direkten Wohnumfeld. Der Schlaganfallhelfer verbringt in erster Linie Zeit mit dem Betroffenen und gestaltet diese ggf. auch gemeinsam mit dem Betroffenen, dazu können Spaziergänge gehören, aber auch gemeinsames Spielen oder Einkaufen. Durch die umfangreichen Schulungen ist der Schlaganfallhelfer auch in der Lage mit dem Betroffenen Anträge auszufüllen (oder weitere Fragestellungen mit Dritten zu klären). Bei schwierigen Fragestellungen vermittelt der/ die Schlaganfallhelfer_in die Probleme an unsere Beratungsstelle.

 Wünschenswert wären 3-4 Besuche pro Monat (mit jeweils 2-3 Stunden). 


Ehrenamtliche Familienpaten - Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V.
Unterstützung einer Familie durch die Übernahme einer ehrenamtlichen Familienpatenschaft
12161 Berlin Schöneberg

Das Projekt „Ehrenamtliche Familienpaten“ ist ein Projekt für Familien in Kooperation mit dem Jugendamt Tempelhof Schöneberg.

Ziel des Projektes ist es, Familien des Bezirks in besonderen Lebenssituationen oder herausfordernden Lebensumständen zu unterstützen. Hierfür vermitteln wir ehrenamtliche Familienpatinnen und Familienpaten in die Familien. Zusammen besprechen wir, was die Ehrenamtlichen in der Familie konkret tun können. Je nach Interesse und Kompetenzen der Patinnen und Paten sowie der Kinder und unter Berücksichtigung  besonderer Wünsche der Eltern, überlegen wir bei einem ersten gemeinsamen Gespräch, wie eine ehrenamtliche Tätigkeit aussehen könnte. Nach Möglichkeit sollte eine Aktivität gefunden werden, die allen Freude bereitet und einem oder beiden Elternteilen Zeit und Entlastung in einer anstrengenden Zeit schenkt. Sowohl Hausaufgabenhilfe als auch Spielplatzbesuche oder Ausflüge sind dabei möglich.

Familienpate werden

Immer wieder finden neue Familien den Weg zu uns, so dass wir immer neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter suchen, die Lust haben in einer Familie tätig zu werden. Wenn Sie Interesse an einer Tätigkeit als Familienpatin oder Familienpate  haben, würde ich mich freuen Sie kennenzulernen. In einem unverbindlichen vertraulichen Gespräch besprechen wir Ihre zeitlichen Möglichkeiten, Ihre Erwartungen und Wünsche an eine Familienpatenschaft. Sie können Fragen, Überlegungen und Gedanken zu einem ehrenamtlichen Engagement äußern. Wenn alles geklärt ist und Sie sich für eine Tätigkeit als Familienpatin oder Familienpate entschieden haben, werde ich Sie in Kürze zu einem Kennenlerngespräch mit einer Familie einladen.

Sobald Sie aktiv ehrenamtlich tätig sind, also ca. 1 Mal die Woche eine Familie in der zuvor vereinbarten Art und Weise unterstützen, besteht die Möglichkeit eine Aufwandsentschädigung an Sie zu leisten.

Ferner bieten wir

  • Veranstaltungen, Fortbildungen und Ausflüge speziell für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Nachbarschaftsheims Schöneberg e.V.
  • regelmäßige Erfahrungsaustauschrunden
  • separate Fortbildungen und Schulungen exklusiv für Ehrenamtliche des Familienpatenprojekts. Die Themen dieser Veranstaltungen werden gemeinsam mit Ihnen besprochen und auf die Bedarfe Ihrer Tätigkeit in den Familien abgestimmt.

Professionelle Begleitung der Patenschaft

Die Projektkoordinatorin ist während der gesamten Zeit einer Patenschaft sowohl für die Ehrenamtlichen als auch für die Familien Ansprechpartnerin zu Fragen der Gestaltung der Patenschaft. Auch bei Konflikten und Missverständnissen kann sie beratend hinzugezogen werden. Bei Fragen zu Möglichkeiten und Grenzen der Patenschaft sowie bei neuen persönlichen Umständen, die sich auf die Patenschaft auswirken könnten, können Sie sich vertrauensvoll an die Projektkoordinatorin wenden. In regelmäßigen Telefonaten und bei gelegentlichen Treffen besprechen wir die Entwicklung der Patenschaft und mögliche Veränderungen sowie  weitere Unterstützung.

Was Sie für eine Tätigkeit als Familienpatin/ Familienpate mitbringen sollten

  • Lust sich in einer Familie mit Kindern und/ oder Jugendlichen zu beschäftigen
  • Verständnis für besondere Lebensumstände und damit verbundene Umstände in der Familie
  • Lust eine Familie im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe zu begleiten
  • Empathievermögen und Toleranz
  • Zuverlässigkeit bei Terminabsprachen
  • mindestens ca. 3 Stunden Zeit ein Mal in der Woche über einen Zeitraum von einigen Monaten

Zeitlicher Rahmen

Der zeitliche Rahmen der Familienpatenschaft ist von dem Bedarf der Familie sowie den Möglichkeiten der jeweiligen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen abhängig. Eine regelmäßige Tätigkeit ist jedoch Voraussetzung für eine Familienpatenschaft. Zu Beginn einer Patenschaft hat sich ein wöchentlicher Einsatz für 2-3 Stunden bewährt. Nach einiger Zeit, wenn sich beide Seiten kennengelernt haben, kann dies jedoch individuell angepasst werden.

Zu Beginn der Patenschaft entscheiden wir für welchen Zeitraum eine ehrenamtliche Unterstützung in der Familie benötigt wird und sinnvoll erscheint. Dies sind in der Regel einige Monate. Gegen Ende dieser Zeit besprechen wir gemeinsam mit der Familie, der oder dem Ehrenamtlichen und der Koordinatorin die Fortführung der Patenschaft.


Berliner-Aids-Hilfe e. V.
Unterstützung in der Verwaltung
10785 Berlin Schöneberg

Ehrenamtliche in der Verwaltung der Berliner-Aids-Hilfe e.V. organisieren das Bestellwesen, die Materialüberwachung und Teile der Korrespondenz.

Bevor Frauen und Männer eine ehrenamtliche Tätigkeit bei der Berliner Aids-Hilfe  aufnehmen, bereiten wir sie in Trainings und Hospitation auf die Mitarbeit vor. Wir geben ihnen das Wissen an die Hand, das Sie für Ihre Tätigkeit brauchen.

Darüber hinaus bieten wir für alle Ehrenamtlichen regelmäßig Fortbildungen an.

Wenn Sie sich über eine ehrenamtliche Mitarbeit in der Berliner Aids-Hilfe interessieren besuchen Sie doch einen der monatlich stattfindenden Informationsabende. 

Der Informationsabend für ehrenamtlich Interessierte findet jeden zweiten Mittwoch im Monat von 19.00 Uhr – 21.00 Uhr statt. Ort: das Café Ulrichs im Haus der Berliner Aids-Hilfe allerdings anderer Eingang über die Karl-Heinrich-Ulrichsstr.11,

 


Berliner-Aids-Hilfe e. V.
Unterstützung im Ulrichs - Café, Küche & Kultur
10785 Berlin Schöneberg

Ulrichs ist das neue Ehrenamtsprojekt der Berliner Aids-Hilfe mit Café, Küche und Kultur. Das Ulrichs ist Treffpunkt, Kommunikationsort und oftmals erste Anlaufstelle für Menschen die Kontakt mit der Berliner Aids-Hilfe und mit HIV-positiven Menschen ins Gespräch kommen wollen. Das Ulrichs wird rein ehrenamtlich betrieben und freut sich stets über neue begeisterte Menschen, die mit anpacken wollen.

Ulrichs - Café, Küche & Kultur

Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 11 (ehem. Einemstr.), 10787 Berlin, nur wenige Gehminuten vom Nollendorfplatz entfernt.

Bevor Frauen und Männer eine ehrenamtliche Tätigkeit bei der Berliner Aids-Hilfe  aufnehmen, bereiten wir sie in Trainings und Hospitation auf die Mitarbeit vor. Wir geben ihnen das Wissen an die Hand, das Sie für Ihre Tätigkeit brauchen.

Darüber hinaus bieten wir für alle Ehrenamtlichen regelmäßig Fortbildungen an.

Wenn Sie sich über eine ehrenamtliche Mitarbeit in der Berliner Aids-Hilfe interessieren  besuchen Sie doch einen der monatlich stattfindenden Informationsabende. 

Der Informationsabend für ehrenamtlich Interessierte findet jeden zweiten Mittwoch im Monat von 19.00 Uhr – 21.00 Uhr statt. Ort: das Café Ulrichs im Haus der Berliner Aids-Hilfe allerdings anderer Eingang über die Karl-Heinrich-Ulrichsstr.11,
 


Berliner Stadtmission
Gastgeber in der Bahnhofsmission Zoo
10623 Berlin Charlottenburg

Die Bahnhofsmission am Zoo sucht nach ehrenamtlichen Mitstreitern für die Abenddienste und Wochenenden. Die Bahnhofsmission ist eine Anlaufstelle für alle, die im Bahnhofsbereich Hilfe benötigen. Das betrifft Reisende in Notlagen genauso wie Menschen mit sozialen oder psychischen Schwierigkeiten. Täglich begegnen den Mitarbeitern der Bahnhofsmission am Zoo etwa 600 hilfesuchende Menschen! Neben der Hilfe am Zug (beim Ein- und Aussteigen) für Reisende und festen Zeiten, in denen wir Essen an hungrige, mittellose Menschen weitergeben, bieten wir Beratung und Vermittlung an weiterführende Stellen im Netzwerk sozialer Dienste in Berlin.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.
Zeitaufwand: nach Vereinbarung
Wann: Abendschichten ab 18:00 Uhr, Wochenenden
Wo: Bahnhofsmission am Zoo, Jebensstraße 5, 10623 Berlin-Charlottenburg
Berliner Stadtmission
Ehrenamtliche Helfer/innen für unser Nachtcafé
10711 Berlin Wilmersdorf

Am 01. November beginnt die Kältehilfesaison in Berlin. Die City-Station wird auch in dieser fünfmonatigen Saison wieder an 6 Nächten pro Woche ca. 25 Wohnungslosen einen sicheren Schlafplatz gegen die Kälte bieten.

Du hast ein Herz für wohnungslose Menschen und kannst dir vorstellen Gastgeber in unserem Nachtcafé zu werden? Hast du zudem abends oder nachts Zeit? Dann wäre dies das ideale Engagement für Dich. Dabei kannst Du persönlich wertvolle Erfahrungen im Umgang mit Menschen in prekären Lebenssituationen u.a. bei der Ausgabe von Speisen und Getränken sowie in Gesprächen mit unseren Gästen sammeln.

Zeitaufwand: mind. 1x in der Woche (Spät- oder Nachtschicht)

Wann: Es gibt folgende Schichten:
20.00 Uhr bis 00.00 Uhr (keine Aufwandsentschädigung)
23.45 Uhr bis 08.00 Uhr (mit Aufwandsentschädigung)

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in ihrem Herzen fest verankert.

Wo: City-Station der Berliner Stadtmission, Joachim-Friedrich-Straße 46, 10711 Berlin


Berliner Stadtmission
Begleitprogramm für Geflüchtete
13587 Berlin Spandau

Begleitprogramm für Geflüchtete

Auf Augenhöhe von- und miteinander zu lernen sowie Hilfe zur Selbsthilfe sind zwei der Ziele unseres Begleitprogramms. Wir bieten Begleitung von der Ankunft in Berlin bis zur gelebten Integration, damit wir eine nachhaltige Einbindung in unsere Gesellschaft sichern könn

Jede/r Projektteilnehmende erhält einen Plan, auf dem die individuelle Begleitung dargestellt ist. Dieser Plan geht über den Aufenthalt in unserer Einrichtung hinaus und unterstützt so den Menschen ganzheitlich auf seinem Weg in die Eigenständigkeit in Deutschland.

Tätigkeit: Sie bieten selbstständig einen Workshop an (Ablauf und Material sind vorhanden, die ersten Workshops finden unter Anleitung statt), Sie begleiten Geflüchtete bei Alltagserledigungen wie Behördengängen und Einkaufen, Sie besuchen erkrankte Geflüchtete im Krankenhaus.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Wann: individuell gestaltbar

Wo: Flüchtlingszentrum Mertensstraße, Mertensstr. 63, 13587 Berlin (Spandau)

Kontakt: Projektleitung Nina Lenz Rivas begleitprogramm.fluechtlingshilfe(at)berliner-stadtmission.de

 Website: http://www.berliner-stadtmission.de/fluechtlinge/fluechtlingszentrum-mertensstrasse


Berliner Stadtmission
Freizeitangebot für geflüchtete Kinder
10365 Berlin

Freizeitangebot für geflüchtete Kinder

Die Junge Kirche Berlin ist eine Gemeinde im Berliner Osten, die durch ihren Stil besonders junge Menschen erreicht.
In direkter Nachbarschaft der Gemeinde befindet sich eine Unterkunft für Geflüchtete der AWO.
Die Gemeinde engagiert sich im Besonderen für die Kinder und Jugendlichen der Unterkunft und stellt an Samstagen ein Freizeitangebot auf die Beine, für das weitere Ehrenamtliche gesucht werden.

Tätigkeit: In der Gemeinde sind eine Tischtennisplatte und zwei voll eingerichtete Kinderräume mit Spiel- und Bastelmaterial vorhanden. Sie spielen mit den Kindern und Jugendlichen je nach Vorliebe Tischtennis oder Gesellschaftsspiele, Sie basteln, malen, bauen mit Lego oder Kapla-Steinen

Voraussetzungen: Sie sollten mindestens 14 Jahre alt sein und Freude an der Arbeit mit Kindern haben. Wenn Sie über Kenntnisse in  Arabisch verfügen, kann das hilfreich sein.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Zeitaufwand:  max. 8 Std/Monat

Wo: Junge Kirche Berlin, Herzbergstr. 84, 10365 Berlin

Wann: jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 9:30 – 13:30 Uhr

Kontakt: Ben Sieber, Tel. 030 99 278 131  sieber(at)berliner-stadtmission.de 

Webseite:   www.junge-kirche-treptow.de


Berliner Stadtmission
Spielangebote für Kinder
13587 Berlin Spandau

In der Mertensstraße in Spandau betreiben wir seit Oktober 2015 ein Zentrum für Flüchtlinge. Dort braucht es Unterstützung.

Wir suchen Helferinnen und Helfer für die Beaufsichtigung und Beschäftigung unserer kleinen Bewohner/innen, die Spaß und Begeisterung dafür mitbringen. In unserem offenen Kinderspielbereich gibt es die Möglichkeit des freien Spielens für Kinder und ein abwechselndes Angebot mit verschiedenen Spielsachen und Bastelangeboten, die von uns bereitgestellt werden. Auch unser Tischtennis- und Kicker-Bereich kann dafür genutzt werden.

Voraussetzungen: Sie sollten mindestens 16 Jahre alt sein und Freude an der Arbeit sowie dem Spielen mit Kindern haben.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Zeitaufwand: mind. 2 1/2 bis 3 1/2 Stunden pro Woche (einer der u.g. Wochentermine)

Wann: Mo, Mi, Do, Fr vormittags 10.30-13.00 Uhr und nachmittags zwischen 14.00-19.00 Uhr

Wo: Flüchtlingszentrum Mertensstraße, Mertensstraße 63, 13587 Berlin


Berliner Stadtmission
Inhaltliche Unterstützung im PC-Raum
13587 Berlin Spandau

In der Mertensstraße in Spandau betreiben wir seit Oktober 2015 ein Zentrum für Flüchtlinge. Dort braucht es Unterstützung.

Im PC-Raum in unserer Einrichtung helfen Sie Geflüchteten, Wohnungen und Jobs im Internet zu suchen und Bewerbungen und Lebensläufe zu schreiben. Sie stehen unseren Bewohnern/innen bei der Einrichtung von E-Mail-Adressen und Profilen in Sozialen Netzwerken zur Seite und zeigen ihnen, wie man im Internet recherchiert.

Voraussetzungen: Gute Computerkenntnisse, Kenntnisse des deutschen Arbeitsmarkts, gute Deutschkenntnisse.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Wann: Montag 14.00-16.00, Mittwoch 16.30-18.00 Uhr, Freitag 14.00-16.00 Uhr

Zeitaufwand: mind. 1,5 - 2 h pro Woche

Wo: Flüchtlingszentrum Mertensstraße,
Mertensstraße 63, 13587 Berlin-Spandau


Berliner Stadtmission
Kreative Unterstützung
10557 Berlin Mitte

Wir suchen kreative Köpfe mit einem Herz für Kinder

Das Haus Leo ist eine Unterkunft für Geflüchtete. Wir sehen unsere Aufgabe darin, einen Ort zu gestalten, an dem sich  Menschen sicher und geborgen fühlen, sowie willkommen und wertgeschätzt sind.

Tätigkeit: Sie haben Spaß an der Arbeit mit Kindern und Kreativität gehört zu ihren Stärken? Dann wünschen wir uns Ihre Unterstützung! Unter Anleitung einer Bühnen- und Kostümbildnerin malen, basteln und spielen Sie mit den 6- bis 12-Jährigen unserer Unterkunft. Gelernt werden hier Kunst- und Kulturtechniken sowie ein kreatives Miteinander.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Wann: Freitag, 16:30-18:00 Uhr


Berliner Stadtmission
Anleiterinnen für die Textilwerkstatt
12047 Berlin Neukölln

Anleiterinnen für die Textilwerkstatt

Im Refugio Berlin leben und arbeiten Geflüchtete und Einheimische zusammen. Das Ziel ist eine möglichst schnelle Integration durch gemeinsames Gestalten des miteinander Lebens

Wir suchen Ehrenamtliche, die ab dem 15.11. den Teilnehmerinnen der Textilwerkstatt Schnitte, Stoffe und weiteres zum Thema Handarbeit näherbringen können. Das Angebot der Textilwerkstatt richtet sich an geflüchtete Frauen und alle, die gerne handarbeiten.

Voraussetzung: Wir suchen Frauen, die sich gut mit Handarbeit auskennen.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Wann: Donnerstag 15.00 - 19.00 Uhr

Wo: Refugio, Lenaustr. 3-4, 12047 Berlin

Kontakt: Dr. Harutyun Harutyunyan,
Tel: 030 / 695 966 -520
Email: harutyunyan(at)berliner-stadtmission.de


Berliner Stadtmission
Ehrenamtskoordination im Refugio Berlin
12047 Berlin Neukölln

Ehrenamtskoordination im Refugio Berlin

Im Refugio Berlin leben und arbeiten Geflüchtete und Einheimische zusammen. Das Ziel ist eine möglichst schnelle Integration durch gemeinsames Gestalten des miteinander Lebens. 

Unsere Arbeit lebt von ehrenamtlichem Engagement. Damit die richtigen Personen an die richtigen Stellen gelangen, es allen mit den Engagements gut geht und neue Einsatzmöglichkeiten entwickelt und beworben werden können, benötigen wir eine ehrenamtliche Unterstützung für die Koordination aller Ehrenamtlichen. Diese Position ist ab sofort frei.

Tätigkeit: Sie unterstützen die Arbeit mit unseren Ehrenamtlichen in Absprache mit unseren hauptamtlichen Mitarbeiter*innen und unseren Bewohner*innen.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Zeitaufwand: nach Absprache ca. 10 Stunden pro Woche für mind. 6 Monate, ab sofort

Wo: Refugio Berlin, Lenaustr. 3-4, 12047 Berlin

Kontakt: Dr. Harutyun Harutyunyan
Tel.: 030/695 966 - 520
E-Mail: harutyunyan(at)berliner-stadtmission.de


Mentoring HGT: Dein Ausbildungserfolg
Mentoring HGT: Dein Ausbildungserfolg
13627 Berlin Charlottenburg

Wir wenden uns an

  • Berufs- und lebenserfahrene Fach- und Führungskräfte aus allen Branchen, die als MentorInnen durch Hilfe, Unterstützung und Begleitung den Ausbildungserfolg unserer Mentees aus den Branchen Hotellerie, Gastronomie und Tourismus sichern

Das Projekt hat zum Ziel, Auszubildende in der Berufsausbildung zu unterstützen, zu stärken und ihren Ausbildungserfolg zu sichern. Dazu werden Tandems gebildet. Ein Tandem besteht aus einer Auszubildenden/einem Auszubildendem und einer Mentorin oder einem Mentor. Die Freiwilligen also die MentorInnen beraten ihre Mentees bei Fragen und Themen zu Ausbildung und Karriere, stehen ihnen zur Seite, um Herausforderungen und Ziele zu meistern und unterstützen sie bei Problemen und Konflikten.

Die Tandems werden nach persönlichen Erstgesprächen individuell zusammengestellt. Zu Beginn des Mentorings erarbeiten die MentorInnen und Mentees gemeinsam Themen und Entwicklungsziele. Idealerweise treffen sich die Tandems ein- bis zweimal im Monat. Die Dauer des Mentorings richtet sich nach Bedarf der Mentees.

Idealerweise ein- bis zweimal im Monat Treffen der Tandems; je nach Absprache mit den Tandems kann das Mentoring auch zusätzlich Kommunikationskanäle der sozialen Medien und Netzwerke nutzen, zusätzlich gibt es feste Termine im Rahmen des Begleitprogramms (z.B. Workshops, Fachveranstaltungen, Freizeitaktivitäten)

 


Vereinigung der Katzenfreunde-Deutscher Katzenschutzbund e.V.
Unterstützung des Tierasyls
12307 Berlin Schöneberg

Es sind verschiedene Tätigkeiten möglich wie z.B.:

- Hilfe bei der Sauberhaltung der Einrichtung, des Gartens und kleinerer Reparaturen.
- Füttern der Katzen,
- Hilfe bei Medikamenteneingabe,
- Pflege der Katzen,
- Spielen mit den Katzen

Wir suchen Menschen mit Einfühlungsvermögen für Katzen, Tierliebe und Teamfähigkeit
Tetanusschutzimpfung unbedingt erforderlich!


Stipendienprogramm Ein Quadratkilometer Bildung Neukölln
Begleitung eines Jugendlichen aus Neukölln 1x im Monat
12045 Berlin Neukölln

Der Freiwillige sollte offen für die vielfältigen Lebenswelten von Kindern und Jugendliche aus Berlin-Neukölln sein. Interessiert an Themen von Jugendlichen, die Zeit aufbringen, sich mindestens ein Jahr lang regelmäßig mit einer Stipendiatin, einem Stipendiaten zu treffen. Berlin gemeinsam erkunden. An allen Bildungsworkshops und Treffen der Bildungspatinnen und Bildungspaten teilnehmen nach Lösungen suchen, wenn es mal nicht gut laufen sollte,

Bildungsworkshops mit Übernachtung 1x im Jahr

Bildungsworkshops 2x am Nachmittag


Berliner Stadtmission
Kurzzeitvermietung und Eventorganisation im Refugio
10557 Berlin Neukölln

Kurzzeitvermietung und Eventorganisation im Refugio

Im Refugio leben und arbeiten Geflüchtete und Einheimische zusammen. Das Ziel ist eine möglichst schnelle Integration durch gemeinschaftliches Leben. Um das Projekt Refugio finanzieren zu können, werden unsere Räumlichkeiten für Veranstaltungen vermietet. Als Ehrenamtliche/r helfen Sie uns dabei.

Tätigkeit: Sie unterstützen das Team bei der Eventorganisation und Kurzzeitvermietung. Dazu gehören Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen wie z.B. Bestuhlung, Eindecken von Tischen, Service bei Veranstaltungen, Unterstützung im Facility-Management, bei der Infrastruktur etc. Sie sind zuverlässig, gastfreundlich und haben Freude am Organisieren und Dekorieren. Ihre Deutschkenntnisse sollten mindestens B1-Niveau haben, Englisch- oder andere Sprachkenntnisse sind von Vorteil. Im Idealfall haben Sie Social-Media-Kenntnisse oder Erfahrung im Eventmanagement oder der Gastronomie.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Zeitaufwand: nach Absprache, gerne bis zu 15h/Woche

Wo: Refugio, Lenaustr. 3-4, 12047 Berlin

Kontakt: ehrenamt.refugio(at)berliner-stadtmission.de


Berliner Stadtmission
Nachhilfe für Deutschkurse
10557 Berlin Mitte

Nachhilfe für Deutschkurse

Deutsch lernen und sprechen. Und dabei den Kiez erkunden.

Das Haus Leo ist eine Unterkunft für Geflüchtete. Wir sehen unsere Aufgabe darin, einen Ort zu gestalten, an dem sich  Menschen sicher und geborgen fühlen, sowie willkommen und wertgeschätzt sind.

Tätigkeit: Sie bieten unseren Bewohnern die Möglichkeit, nach dem Deutschkurs auch in der Freizeit Deutsch zu sprechen und unterstützen sie bei Schwierigkeiten mit der Sprache. Gerne in einem ungezwungenen Rahmen – beim Spaziergang durch den Kiez oder bei einem gemeinsamen Kaffee.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Wann: nach Absprache


Berliner Stadtmission
Schulpat_innen für die Leo-Mini-Schule
10557 Berlin Mitte

Das Haus Leo ist eine Unterkunft für Geflüchtete. Wir sehen unsere  Aufgabe darin, einen Ort zu gestalten, an dem sich  Menschen sicher und geborgen fühlen, sowie willkommen und wertgeschätzt sind.
Wollen Sie Kindern des Haus Leo helfen? Bei Hausaufgaben, Sprachübungen, rund um den schulischen Alltag? Besonders unsere männlichen Schulpaten sind noch in der Unterzahl.

Die Leo-Mini-Schule ist ein gezieltes Angebot für die Kinder, die im Haus Leo leben, und soll bei der schulischen Integration und Entwicklung unterstützen.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Wann: Donnerstags, 16-17:30 Uhr

Wo: Haus Leo, Lehrter Str. 67, 10557 Berlin
 


Berliner Stadtmission
Ehrenamtliche für Bibelgespräche
10711 Berlin Wilmersdorf

Wir suchen Menschen, die Freude an intensiven Gesprächen haben und denen es ein Herzensanliegen ist, über ihren Glauben an Jesus Christus und die Bibel zu sprechen.

Die City-Station ist ein alkoholfreies Restaurant in der Nähe des Ku‘damms. Menschen ohne Wohnung können bei uns soziale Beratung, Seelsorge und Lebenshilfe erhalten. Es kann ausgeruht, preiswert gegessen, geredet, gespielt oder gelesen werden. Außerdem gibt es ein Kleiderangebot, ein kleines Waschcenter und Duschgelegenheiten.

Tätigkeit: Sie bringen die Bibel ins Gespräch mit unseren Gästen und leiten selbstständig Bibelgespräche. Gemeinsam mit dem Stadtmissionar haben sie zweimal im Jahr die Möglichkeit einen Glaubenskurs mitzugestalten.

Geistliches Profil: Wir suchen Christ/innen.

Zeitaufwand: 2h/wöchentlich, 14-tägig oder monatlich

Wann: Dienstag bis Samstag zwischen 16:00 und 20:30 Uhr

Ort: City-Station, Joachim-Friedrich-Straße 46, 10711 Berlin


Berliner Stadtmission
Gastgeber in der Citystation
10711 Berlin Wilmersdorf

Die City-Station ist ein Restaurant für wohnungslose und bedürftige Menschen. Hier können sie neben gutem Essen, Waschmöglichkeiten und einem offenen Ohr bei Nöten einen Raum zum Aufenthalt finden.                                                   

Sie möchten unsere Gäste willkommen heißen? Sie haben Freude an vielfältigen Aufgaben und bringen sich gern flexibel in ein Team ein? Dann sind Sie in der City-Station genau richtig!

Tätigkeit: Sie sind ein freundlicher Gastgeber und bewirten die Gäste. Sie unterstützen den Ablauf in der Citystation an der Kasse, bei den Duschen, den Waschmaschinen, in der Kleiderkammer und aushilfsweise als Türsteher/in.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Zeitaufwand: mindestens einen Abend in der Woche

Wann: Di-Sa ca. 16-21 Uhr

Ort: City-Station , Joachim-Friedrich-Straße 46, 10711 Berlin


Berliner Stadtmission
Ehrenamtliche fürs Sonntagsfrühstück
10711 Berlin Wilmersdorf

In der Joachim-Friedrich-Straße gibt es eine einmalige Kooperation zwischen der City Station, dem City Laden und der Stadtmissionsgemeinde Wilmersdorf.
Wir, die Stadtmissionsgemeinde Wilmersdorf, bieten ein sonntägliches Frühstück  für ca. 60 bedürftige Menschen vom Kiez und Ku’damm an, damit keiner hungrig im Gottesdienst sein muss.

Tätigkeit: Sie bereiten im Team das Frühstück von dem Gottesdienst und betreuen es, heißen Gäste willkommen und kommen mit ihnen ins  Gespräch. Nach dem Gottesdienst stellen Sie Kaffee und Kuchen bereit und erledigen leichte Küchenaufgaben.
Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.
Ort: City Station der Berliner Stadtmission Joachim-Friedrich-Straße 46, 10711 Berlin
Zeitaufwand: mindestens einmal im Monat
Wann: sonntags 7.30 bis 12.00 Uhr
Berliner Stadtmission
Projektgestalter im Wohnungslosenrestaurant
10711 Berlin Wilmersdorf

Die City-Station ist ein Restaurant für wohnungslose und bedürftige Menschen. Hier können sie neben gutem Essen, Waschmöglichkeiten und einem offenen Ohr bei Nöten einen Raum zum Aufenthalt finden.
Um Zeit sinnvoll zu gestalten und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu geben, wollen wir Projekt-Kurse anbieten.

Tätigkeit: Sie können stricken, malen, vermitteln gern Computerfähigkeiten oder mögen Qi-Gong? Sie wollen Ihre Begeisterung weitergeben und andere daran teilhaben lassen? Sie können sich vorstellen Gruppen anzuleiten? Dann sind Sie hier genau richtig! Bringen Sie Ihre Fähigkeiten ein und unterstützen Sie uns bei regelmäßigen Veranstaltungen, Workshops oder anderen Projekten und Ideen.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Zeitaufwand: nach Absprache, jedoch gern regelmäßig

Wann: Dienstag bis Samstag nach Absprache

Ort: City-Station, Joachim-Friedrich-Straße 46 10711 Berlin


Berliner Stadtmission
Zuhörkünstler_innen
10711 Berlin Wilmersdorf

Wir suchen Menschen, die ein offenes Ohr für die Sorgen unserer Gäste haben und bereit sind, dabei von der Hoffnung zu reden, die im Glauben an Gott begründet liegt.

Die City-Station ist ein alkoholfreies Restaurant in der Nähe des Ku‘damms. Menschen ohne Wohnung können bei uns soziale Beratung, Seelsorge und Lebenshilfe erhalten. Es kann ausgeruht, preiswert gegessen, geredet, gespielt oder gelesen werden. Außerdem gibt es ein Kleiderangebot, ein kleines Waschcenter und Duschgelegenheiten.

Tätigkeit: Empathisch und wertschätzend führen Sie selbstständig seelsorgerliche 1:1 Gespräche mit unseren Gästen am Gasttisch oder im Beratungsraum.

Geistliches Profil: Wir suchen Christ/innen.

Zeitaufwand: 2-4h/wöchentlich, 14-tägig oder monatlich plus  1-2h Schulung/Supervision pro Monat

Wann: Dienstag bis Samstag zwischen 16:00 und 20:30 Uhr

Ort: City-Station, Joachim-Friedrich-Straße 46, 10711 Berlin


Berliner Stadtmission
Kinderbetreuung
14165 Berlin Zehlendorf

In unserem Willkommens-Büro im Lupsteiner Weg in Zehlendorf bieten wir geflüchteten Familien und  Einzelpersonen in vorhandenem eigenen Wohnraum sowie deren Nachbarn die Möglichkeit, Donnerstags und Freitags zwischen 16 und 18h an einem Begegnungscafé teilzunehmen (Donnerstags Frauen-Café, Freitags Nachbarschaftscafé).

Für diese Zeiten werden Ehrenamtliche für die Betreuung von 5 – 10 Kindern im Alter zwischen 3 und 12 Jahren gesucht. Donnerstags findet die Betreuung aus Platzgründen auf einem Spielplatz oder in einer nahe gelegenen Freizeiteinrichtung statt, freitags teilweise auch im Willkommens-Büro mit eigenem Programm durch Ehrenamtliche (Basteln, Spielen usw.). 

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Wann: Do. und/oder Fr. 16 - 18h nach Absprache, evtl. mit Vor- und Nachbereitungszeit; längerfristiges Engagement erwünscht, um ständiges Umgewöhnen der Kinder zu vermeiden

Wo: Lupsteiner Weg 59, 14165 Berlin, sowie in der Umgebung


Berliner Stadtmission
Patenschaft für eine geflüchtete Familie
10557 Berlin Mitte

Das Haus Leo ist eine Unterkunft für Geflüchtete. Wir sehen unsere  Aufgabe darin, einen Ort zu gestalten, an dem sich geflüchtete Menschen sicher und geborgen fühlen, sowie willkommen und wertgeschätzt sind.

Möchten Sie einer Familie in unserem Haus mit einer Patenschaft das Ankommen in Berlin erleichtern? Sie unterstützen dabei zum Beispiel beim Verbessern der Deutschkenntnisse, gestalten die Freizeit der Kinder mit und unternehmen Ausflüge mit der Familie, um Berlin und die Umgebung besser kennenzulernen. So fördern Sie eine schnellere Integration, helfen neue Kontakte zu knüpfen und sich in der deutschen Kultur zurecht zu finden.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Wann: 2-4h pro Woche in 1-2 Treffen, meist ab 17.00 Uhr

Wo: Im Haus Leo, Lehrter Str. 67, 10557 Berlin


Berliner Stadtmission
Unterstützung beim Kinder- und Jugendprogramm Haus Leo
10557 Berlin Mitte

Das Haus Leo will Menschen, die in Deutschland Asyl  suchen, Sicherheit und  Willkommensein vermitteln. An verschiedenen Wochentagen wird für die Kinder und Jugendlichen ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Tätigkeit: Sie sind bei verschiedenen Angeboten dabei, spielen, lachen, basteln, tanzen, kochen, forschen mit den Kindern und Jugendlichen, begleiten sie in die Kletterhalle oder arbeiten im Garten. In diese Vielfalt können gerne eigene Ideen eingebracht werden.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Wann:  Mo. bis Fr. nachmittags nach Absprache
In den Berliner Ferien  vormittags ab 12.00 Uhr, 
                                 nachmittags  15.00– 18.00 Uhr

Wo: Haus Leo, Lehrter Str. 67, 10557 Berlin


Berliner Stadtmission
Mitarbeit in der Fahrradwerkstatt von Haus Leo
10557 Berlin Mitte

Das Haus Leo ist eine Unterkunft für Geflüchtete. Wir sehen unsere  Aufgabe darin, einen Ort zu gestalten, an dem sich  Menschen sicher und geborgen fühlen, sowie willkommen und wertgeschätzt sind.

In unserer Fahrradwerkstatt werden gespendete Fahrräder für Geflüchtete hergerichtet. Jeden Montag erhalten Geflüchtete Anleitung bei Reparaturen ihrer Fahrräder.                                 

Sie haben Erfahrung mit der Reparatur von Fahrrädern, Lust, Ihr Wissen mit Kindern und Erwachsenen zu teilen und gemeinsam an gebrauchten Fahrrädern zu arbeiten? Dann ist die Mitarbeit in der Fahrradwerkstatt des Haus Leo genau das richtige Engagement für Sie. Unser Fahrradmechaniker und die Bewohner/innen des Haus Leo freuen sich auf Ihre Unterstützung!

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert.

Wann: Montags 14—19 Uhr (geöffnet)

Wo: Haus Leo, Lehrter Str. 67, 10557 Berlin


Berliner Stadtmission
Unterstützung bei der Sprachmittlung im Haus Leo
10557 Berlin Mitte

Im Haus Leo wollen wir es den Bewohnerinnen und Bewohnern ermöglichen anzukommen. Für unsere Unterkunft für geflüchtete Menschen Haus Leo suchen wir ehrenamtliche Unterstützung

Tätigkeit: Um die Menschen bei ihrem Neustart bestmöglich zu unterstützen, suchen wir Sprachmittler/innen in Farsi, Arabisch, Russisch, Tigrinya, Somali, Kurdisch und Serbokroatisch.

Die Situationen, in denen Sie mit Ihrer Sprachmittlung helfen können, sind Einzelgespräche, Begleitung zu Terminen sowie auch Telefongespräche in Notfällen.

Geistliches Profil: Das christliche Menschenbild von der Würde jedes Menschen ist in Ihrem Herzen fest verankert. 

Zeitaufwand: nach Bedarf 

Wann: nach Absprache

Wo: Haus Leo, Zentrum am Hauptbahnhof, Lehrter Str. 69, 10557 Berlin


13. Berliner Friedenslauf am 30. Mai 2018
Unterstützung bei der Durchführung des 13. Berliner Friedenslaufs
13351 Berlin Wedding
Für den Lauf-Tag suchen wir zwischen 10 und 14 Uhr Engagierte, die in verschiedenen Bereichen Aufgaben übernehmen, um zum Gelingen des Tages beizutragen. Diese sind: Runden-Stempeln, Verteilung von Essen und Wasser an die Laufenden, Ordner*innen für Start und Ziel, Springer*innen, Auf- bzw. Abbau und Streckenposten. Letztere hätten am Abend vorher noch ein Treffen mit näheren Anweisungen und bekommen 30€ Aufwandsentschädigung. Alle anderen bekommen als Dankeschön einen Kinogutschein